Besuche unsere Facebook Seite Reiter von Rohan Community Facebook     twitter-icon Twitter      Chrome-icon Google+       youtube-icon Youtube Kanal      rss-icon RSS Feed      
 
 

Whatsapp Newsletter abonnieren

whatsapp

Events in Mittelerde:

FB Community

 

News rund um HDRO    

Mae govannen und Hallo,

Ich bin im Spielerrat 2013 aktiv gewesen und möchte Euch gerne die Gelegenheit geben, Fragen an mich zu stellen, was wir da so getrieben haben, worum es bei unseren Aufgaben so ging, und was Euch sonst noch alles an neugierigen Fragen einfällt.

Werde mich bemühen, nach bestem Wissen zu antworten und Euch einen Einblick zu verschaffen was der Spielerrat ist - und was er nicht ist - und warum es sich lohnt daran teilzunehmem.

 










urz zu mir als Person und wie ich in den Rat gekommen bin:
Ich bin 38 Jahre alt und spiele LOTRO seit der closed BETA von Angmar, bin also ein sogenanntes Gründungsmitglied und habe einen LTA.
In den sieben Jahren habe ich alles mögliche erlebt, verschiedene Spielphasen und Engagements durchlebt, und bin inzwischen zu einem entspannten Feierabendspieler geworden. Davor habe ich viele Jahre extensiv EverQuest gespielt und bin mit den Wünschen von grossen Sippen, Raids und Endcontent sehr vertraut. Meinen Mainchar spiele ich auf Maiar, einen Wächter.

Was mir seit etwa zwei Jahren besonders am Herzen liegt ist die deutsche Lokalisierung. 
Als seit dem Düsterwald und Dunland und später dem grossen Fluss update die deutsche Loka bis dato Ihren Tiefststand erreichte, habe ich mich in den BETAs besonders dafür eingesetzt, dass wir deutschen Spieler eine spielbare Version erhalten. Eine kleine schlagkräftige Gruppe von BETA Spielern fand sich zusammen, und so haben wir mit viel Aufwand damals alle Klassen, Fertigkeiten, Tugenden, usw auf Konsistenz und Richtigkeit geprüft und übersetzt (das war vor den skilltrees. Manch einer mag sich erinnern, dass manche Klassen wie HM oder Mini nicht spielbar waren auf Deutsch).
Ich habe Sapience dann solange in den Ohren gelegen, bis wir Gehör fanden, und vieles nahm seinen Lauf. Unter anderem ist auch der neue deutsche Communitysupport auf die damaligen Bemühungen zurückzuführen.


Und so kam eines zum anderen - als der Spielerrat letztes Jahr ins Leben gerufen wurde, haben mich Spielerfreunde aufgefordert mich zu bewerben. Neben meinem Engagement für die deutsche Loka bin ich auch ein echter Tolkien-Enthusiast.
Sapience meinte ich wäre eine gute Stimme im Rat, und so wurde ich aufgenommen.


Was ich da dann erlebt habe war anders als erwartet und von Höhen und Tiefen, tollen Erfahrungen und auch Enttäuschungen geprägt.
Da (sehr überraschend auch für uns Räte) am 24.4. die Geheimhaltungsvereinbarung über die Zeit im Rat gefallen ist, darf ich nun aus dem Nähkästchen plaudern. Die einzigen Themen, die ich nicht kommentieren darf, betreffen diejenigen, welche die laufenden Ratsaktivitäten betreffen, etwa die neue Klasse Beorninger. Dafür bitte ich um Verständnis.

Also dann...

Stelle hier deine Fragen