Besuche unsere Facebook Seite Reiter von Rohan Community Facebook     twitter-icon Twitter      Chrome-icon Google+       youtube-icon Youtube Kanal    youtube-icon Thalis Youtube Kanal  rss-icon  RSS Feed

Whatsapp Newsletter abonnieren

whatsapp

Events in Mittelerde:

FB Community
Thalis Livestreams

HDRO Entwicklertagebuch
    

Von: Ken "Graalx2" Burd

Hallo! Ich bin Graal und jetzt bereit, die „atemberaubenden Pläne“ für unsere Wächter-Klasse in der kommenden „Reiter von Rohan™“-Erweiterung vorzustellen. Die Wächter bekommen mit dieser Erweiterung eine wesentlich tiefgreifendere Überarbeitung als andere Klassen, wenn auch keine ähnlichen Änderungen beim Spielverhalten, wie etwa die, die mit den vorhergehenden Barden- und Hüter-Aktualisierungen eingeführt wurden.  

Die wichtigste Aufgabe dieser Überarbeitung bestand darin, dem Wächter eine nachhaltige Rolle beim „Schaden pro Sekunde“ (DPS) zuzuweisen, unter besonderer Berücksichtigung der Effekte des „Schadens über Zeit“ (DoT). Zunächst möchte ich Euch aber über die verbesserten Fertigkeiten berichten, die Ihr in Rohan erlernen werdet. 

Verbesserte Fertigkeiten:

Stufe 77: Verbesserter Fegender Schnitt - Diese Fertigkeit verursacht bei allen Zielen eine Blutung mit einem „Schaden über Zeit“-Effekt. Diese neue Blutung kann mit „Salz in die Wunde“ noch verstärkt werden.

Stufe 80: Verbesserter Schildstreich - Diese Fertigkeit wird noch mehr „Bedrohung“ gewähren, als es bisher schon der Fall war.

Stufe 83: Verbesserter Stoß – Diese Fertigkeit hat einen wesentlich erhöhten „Schaden über Zeit“-Effekt bekommen.

 



Anpassungen der Fertigkeiten:

„Paradehaltung des Wächters“ wurde entfernt.

Haltung „Überwältigen“

  • Übernimmt alle Vorteile, die die „Paradehaltung des Wächters“ brachte.
  • Ermöglicht den Einsatz von Schilden.
  • Der Kraftkosten-Malus wurde entfernt.
  • Das Ausmaß des kritischen Schadens wurde um 20 % erhöht.
  • Der Rüstungswert wurde um 30 % verringert, ebenso die Werte für physische und taktische Schadensreduzierung.
  • Eine Anwendungsverzögerung von zwei Sekunden mit begrenztem Rückstoß wurde zugesetzt.


In der Haltung „Überwältigen“ haben viele Fertigkeiten unterschiedliche Effekte.

  • Wächterschild wird jetzt einen Finesse-Bonus gewähren. Wächterschild-Taktiken gewähren nun einen Bonus von 5 % auf den Nahkampfschaden, zusätzlich zum Finesse-Bonus.
  • Verbesserte „Wirbelnde Vergeltung“ gewährt jetzt einen Effekt, der dem von „Salz in die Wunde“ entspricht.
  • „Luft holen“ wird jetzt von einem Parieren-Effekt ausgelöst und wird Kraft, aber nicht Moral, wiederherstellen.
  • „Gelöbnis des Wächters“ wird jetzt 25 % mehr Nahkampfschaden gewähren.
  • „Krieger-Standhaftigkeit“ gewährt nunmehr 50 % des vorhergehenden Moral-Bonus und verleiht „Physische Beherrschung“.
  • „Schartige Schneide“ wird eine Spott entfernende Fertigkeit.
  • „Feindkontakt“ gewährt eine Reduktion der „Empfundenen Bedrohung“ während der Dauer des „Feindkontakt“-Effekts.
  • „Schutz durch das Schwert“ wird der Gefährtengruppe des Wächters jetzt +2 % zusätzlichen Nahkampfschaden gewähren.
  • Alle anderen Fertigkeiten, die eine zusätzliche Bedrohung ausübten, werden jetzt mit gleichem Wert Spott reduzieren.


Luft holen wird den Heilungswert erhöhen.
Lücke erzwingen wird immer einen Parieren-Effekt auslösen.
Verteidigung des Wächters hat jetzt eine Anwendungsverzögerung von zwei Sekunden mit begrenztem Rückstoß.



Eigenschaftslinien:

Der voreingestellte Bonus für „Kühne Klinge 2“ gewährt nun 5 % Kraftkostenreduktion für alle Angriffsfertigkeiten.
Der voreingestellte Bonus für „Kühne Klinge 3“ erhöht den maximalen kritischen Schaden um 10 %, zusätzlich zum bisherigen Bonus.
Der voreingestellte Bonus für „Kühne Klinge 4“ erhöht den maximalen kritischen Schaden um 10 %, zusätzlich zum bisherigen Bonus.



Legendäre Eigenschaften:

Blutung – wird jetzt eine Blutung in 100 % aller Fälle erzeugen, der Schaden wird jedoch im Abstand von vier Sekunden pulsieren, anstelle des bisherigen zwei Sekunden Abstandes. Dieser Blutungs-Effekt kann bis zu zwei Mal gestapelt werden. Zusätzlich wird eine 50 % Chance auf eine weitere Blutung gewährt, die mit halber Stärke der primären Blutung Schaden verursachen wird. Diese Eigenschaft wird auch den maximalen kritischen Schaden um 10 % heraufsetzen.



Legendäre Gegenstände:

Wir haben die einstündige Beschränkung aller Wächter-Waffen-Eigenschaften von einer auf zwei Stunden gesetzt, ausgenommen den Schaden durch heftigen Schlag, der aus offensichtlichen Gründen die einstündige Beschränkung beibehält.



Fazit

Wir sind überzeugt, dass durch diese Änderungen die Wächter den gleichen Schaden verursachen können wie die Waffenmeister-, Jäger- und Runenbewahrer-Klassen in der „Schaden über Zeit“-Haltung und, noch wichtiger, dass sie diesen Schaden aufrechterhalten können. Einige werden sich sicher über die Verringerungen der Schadensreduzierungen wundern, aber wir glaubten, dass das größere Moral-Reservoir des Wächters und auch seine Möglichkeit der Verwendung eines Schildes in der Haltung „Überwältigen“ an einer Stelle einen Malus nach sich ziehen musste. Weil Wächter die Verringerungen ihrer Schadensreduzierungswerte nun anderweitig ausgleichen können, sollte es nicht so schlimm sein, 30 % mehr Schaden einzustecken. Der Zusatz von Anwendungsverzögerungen beim Wechsel von Haltungen soll einen Haltungstanz als normalen Teil der Rotation des Wächters verhindern. Dass diese Anwendungsverzögerungen einen begrenzten Rückstoß erhalten haben, bedeutet, dass der Wächter, selbst wenn er von mehreren Monstern geschlagen wird, ohne größere Schwierigkeiten die Haltung wechseln kann.