Besuche unsere Facebook Seite Reiter von Rohan Community Facebook     twitter-icon Twitter      Chrome-icon Google+       youtube-icon Youtube Kanal    youtube-icon Thalis Youtube Kanal  rss-icon  RSS Feed

Whatsapp Newsletter abonnieren

whatsapp

Events in Mittelerde:

FB Community
Thalis Livestreams

HDRO Entwicklertagebuch
    

Von: Jonathan “RockX” Steady

Hallo an alle, hier ist wieder mal RockX! Dieses Tagebuch konzentriert sich auf die Änderungen, die „Reiter von Rohan™“ für die Barden bringt. Es geht im Rahmen der Verbesserung der Lebensqualität eine Menge vor sich, aber zuerst:

Verbesserte Fertigkeiten

Stufe 77 – Geschichte der Elemente (Verbesserte „Geschichte von Frost und Flamme“)

  • Die Frost- bzw. Feuer-Schadensreduzierungsboni von „Geschichte von Frost und Flamme“ werden durch Taktische Schadensreduzierung ersetzt.


Stufe 80 - Der Ruf Eärendils (neue Fertigkeit!):

  • Benötigt die Haltung „Harmonie“.
  • Frontaler Nahkampfangriff mit Flächenwirkung.
  • Maximal werden drei Ziele getroffen.
  • Teilt lichtartigen Schaden aus und wendet eine Schwächung der taktischen Schadensreduzierung auf die Ziele an.

Diese Fertigkeit teilt erheblichen lichtartigen Schaden in einem kegelförmigen Bereich direkt vor dem Barden aus. Alle getroffenen Ziele erhalten eine Schwächung der taktischen Schadensreduzierung, die der von „Ruf von Oromë“ entspricht.


Stufe 83 – Verbesserte Gabe der Hammerhand:

  • Wendet eine machtvolle Heilung über Zeit auf das Ziel an.

Die Heilung über Zeit wird zur gleichen Zeit wie die Sphäre angewandt.



Änderungen von Fertigkeiten

  • Alle Barden-Angriffe, die einen Bonus - egal, welcher Art - einschließen, lösen nun den Bonus auch aus, wenn der Angriff fehlschlägt.
  • Erzählungen und Geschichten bleiben aktiviert, auch wenn sie stumm geschaltet sind.
  • Der Vitalitätsbonus von „Geschichte des Gefechts“ wurde verstärkt, so dass er nun dem Willensbonus von „Heldensage“ entspricht.
  • Das „Lied der Toten“ beeinflusst nun die Toten, die Uralte böse Macht und die Unsichtbaren. Es wurde in das „Lied der Unterwerfung“ umbenannt.
  • Die Stärke der „Hymne der Tüchtigkeit“ wurde gesteigert.



Gegenstandsverbesserung

  • Das „Ruf von Oromë“-Schadensattribut beeinflusst den „Ruf Eärendils“ ebenfalls.
  • Das „Lied der Toten“-Abklingzeit-Attribut wurde in „Lied der Unterwerfung“-Attribut umbenannt.
  • Das Attribut „Hymne des Krieges“ (Nahkampfschaden) wird nun sowohl den Nahkampf- als auch den Fernkampfschaden erhöhen.
  • Das Fernkampfschaden-Attribut von „Hymne des Krieges“ wird durch das Stärke-Attribut der Fertigkeitensphäre des Barden ersetzt.



Änderungen von Eigenschaften

  • Die „Schlachthymne“ wurde mächtiger.



Änderungen von Legendären Eigenschaften

  • Meister der Geschichten“ gewährt jetzt „Erzählung vom Gefecht der Elemente“ (und Taktische Schadensreduzierung, Vitalität, Resistenz).

Wie immer ist diese Liste keineswegs vollständig und Änderungen sowie Ergänzungen in Bezug auf Feedback und Tests sind vorbehalten. Danke fürs aufmerksame Lesen! -- Auf geht's, Eorlingas!