Event Kalender

23
Jul
Datum: 23. Juli 2018, 09:00
Heute bekommst du folgende Dailys bei diesen NPC's in Thalland und Eryn Lasgalen

24
Jul
Datum: 24. Juli 2018, 09:00
Heute bekommst du folgende Dailys bei diesen NPC's in Thalland und Eryn Lasgalen

25
Jul
Datum: 25. Juli 2018, 09:00
Heute bekommst du folgende Dailys bei diesen NPC's in Thalland und Eryn Lasgalen

 facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed steam
0


zurück zur Übersicht HdRO Guides

 

Sitz des grossen Bilwisses Skalierbare Instanz Level 20 - 100
Ausgelegt für 3 Spieler

Allgemeines:
Die Bilwisse waren lange Zeit führungslos und agierten ohne gemeinsames Ziel. Unter dem großen Bilwiss sind jedoch zu einer Bedrohung für die freien Völker in der Region geworden. Packen wir unsere Sachen und kämpfen uns als 3-Mann Spezialeinheit zum Thron vor um Uloga zu stellen. Die verbleibenden Bilwisse werden sich dann wieder in ihrer Uneinigkeit selbst im Wege stehen.



Die Gegner:
Dem Bilwissdorf-Wundpfleger umgibt eine schützende Aura. Befreundete Einheiten erleiden 10% weniger Schaden. Sie selbst erleiden jedoch 20% mehr Schaden. Sie sind ein lohnendes Ziel für den Erstschlag.

Bilwissdorf-Späher nehmen ihre Beine in die Hand und holen Verstärkung. Sie verfügen jedoch über wenig Moral. Ein konzertierter Schlag bereitet ihnen ein schmerzfreies Ende.

Bilwissdorf-Schleicher verteilen starke Wunden.

Bilwissdorf-Krieger verursachen Flächenschaden. Nur ein Spieler sollte vor ihnen stehen.

Bilwissdorf-Sappeure tragen einen Feuertopf über dem Kopf. Sie führen selbst keine Angriffe aus, nur wenn sie sterben, geht ihr Topf in einer heißen Explosion auf. nach 20 Sekunden im Kampf erfolgt die Explosion.

Abgerichtete Warge verteilen einen Verlangsamungseffekt mit -30% Laufgeschwindigkeit, +30% Induktion und 30% Angriffsdauer.

Bilwissdorf-Wächter schützen Uloga, es gibt nur 2 von ihnen. Solange ein Wächter lebt, ist Uloga immun gegen Schaden und reagiert nicht auf Bedrohung.

Bilwissdorf-Bogenschützen sind natürlich Fernkämpfer. Ein Treffer von ihnen durchbohrt die Rüstung, wodurch das Opfer in der Folge 15% mehr Schaden erleidet.

Bilwiss-Speichellecker sind die Begleiter von Màrubh. Sie können nichts.

Tollwütige Warge sind die Begleiter von Brosch. Sie können auch nichts.



Zwischenboss Grudom:
Wir gelangen recht schnell zum Thron des großen Bilwisses, doch möchte er nicht gegen uns antreten. Er schickt einen seiner Handlanger vor, damit er die Holzbrücke zerstört, auf der wir stehen. Wir stürzen einige Meter hinab direkt neben einem grimmigen Troll namens Grudom. Zuerst müssen wir uns mit Wellen aus Bilwissen herumschlagen. Zwei Nahkämpfer kommen aus einem der beiden Tore. Zwei Fernkämpfer kommen aus dem zweiten Tor. Letztere stellen für den Heiler ein kleines Problem dar. Tankt also primär bei den Fernkämpfern, die Nahkämpfer laufen von allein zu euch. In der Nähe des Trolles erhaltet ihr alle 3 Sekunden hohen Schaden, dem sich allerhöchstens der Tank aussetzen sollte. Nach 3 Wellen ist Schluss und der Troll hat sich entschieden sich uns zu stellen.

Als Troll verursacht er Flächenschaden und schleudert immer mal wieder einen Spielercharakter durch den Raum. Abhängigkeit von seiner Moral läuft er insgesamt dreimal in die Mitte des Raumes und hämmert wütend mit den Fäusten auf den Boden ein. Dabei stürzt Geröll von allen Seiten in den Schacht. Auf dem Boden zeigen gelbe Kreise die Absturzstellen an. Nachdem der erste Brocken gefallen ist, könnt ihr euch an diese Stelle positionieren und seid sicher vor weiterem Gestein. Die ganze Zeit über stürzen auch im normalen Kampf vereinzelt Steine in den Schacht, jedoch selten. Hält der Troll kurz inne, sollte man sich etwas von ihm entfernen. Er verteilt eine kleine Säurewolke.

Nach Grudom dürfen wir an einem Seil wieder zu den oberen Bereichen zurückkehren.



Der große Bilwiss:
Aus dem Bossraum sollten zuerst alle Feinde entfernt werden, sie würden beim Bosskampf auslösen. Denn wir benötigen den Platz.

Vor dem großen Bilwiss Uloga knien einige Speichellecker “Oh großer Bilwiss, wir huldigen dir…”. Nachdem sie am Boden liegen, sieht sich Uloga gezwungen etwas für seine Reputation zu tun. Er führt zwei Begleiter mit sich, die Bilwissdorf-Wächter. Solange mindestens einer von ihnen lebt, ist Uloga immun gegen jeden Schaden und auch gegen Bedrohung. Er selbst schlägt nicht notwendigerweise auf den tank ein, sondern auf ein zufälliges Mitglied der Gruppe. Vermutlich reagiert er auf Bedrohung durch Heilung. In dieser ersten Phase ist Heilung allerdings unnötig. Hat man sich der Wächter entledigt, verkommt der Kampf zu Trivialität. Immer wieder ruft Uloga seine Speichellecker zu sich, doch niemand eilt ihm zu Hilfe. Ist da eine Revolution im Busch?

Sobald der große Bilwiss Uloga besiegt ist, nutzt einer seiner Anhänger die Gunst der Stunde und erhebt sich zum großen Bilwiss Màrubh. Er ruft nach einiger Zeit Speichellecker zur Unterstützung zu sich und ihm gehorchen sie. Viel gefährlicher als die Diener sind die sporadisch erzeugten Säurewolken. Auf Stufe 1 haben sie keinen Einfluss. Auf Stufe 2 hingegen erzeugen sie einen mittelstarken Schaden-über-Zeit-Effekt für 6 Sekunden. Gefährten müssen sich unbedingt mindestens 7 Meter demjenigen entfernen, der diese Schadenseffekt auf sich hat. Er überträgt sich sonst und stapelt sogar.

Màrubh liegt irgendwann im Dreck und wir rollen mit den Augen als sich der nächste seiner Art erhebt. Der große Bilwiss Brosch, ist besonders wütend. Je länger der Kampf dauert desto mehr Schaden wird er austeilen. Er stapelt den Effekt Broschs Wut, welcher ihm jeweils +5% Schaden gewährt. Allerdings erleidet er auch dadurch mehr physischen Schaden. Es handelt sich also um ein kleines Schadensrennen. Als Begleiter ruft er tollwütige Warge zu sich, die man getrost ignorieren kann, jedenfalls konnte ich keinen negativen Effekt wahrnehmen. Als aktive Fertigkeit wendet er Tiefer Schnitt an, welches wieder Schaden über Zeit verursacht.

Die Herausforderung besteht darin alle drei Bosse in nur 4 Minuten nach Auslösen von Uloga zu besiegen.



Empfohlende Gruppen zusammenstellung:

Stufe 1
1x Tank (Wächter, Hüter, Waffenmeister, Hauptmann, Schurke)
1x Heiler (Barde, Runenbewahrer, Kundiger, Hauptmann)
1x Schaden (beliebige Klasse)


Stufe 2
1x Tank (Wächter Hüter, entsprechend gekleideter Waffenmeister oder Hauptmann)
1x Heiler (Barde, Runenbewahrer, Hauptmann)
wenn Wächter oder Hüter an Board auch Kundiger
1x Schaden

Die Instanz eignet sich gut für Solospezialisten. Für Tankklassen sollte die Stufe 1 machbar sein. Zumindest als Hüter stellt sie keine Herausforderung dar, eher eine Geduldsprobe. Mit ihm fühlt es sich so an, als wäre auch Stufe 2 im Alleingang zu bewältigen, natürlich ohne Herausforderungsaufgabe.


Copyright © 2010 - 2018  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2018 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.