leer2

leer2 (2)

leer3

Discord twitch facebook twitter youtube telegram whatsapp email rdd 
Kaufe dir JETZT eine 60 Tage Gametimecard

Daily's & Events

Die Geschichte der schiffbrüchigen Seeleute
17 Sep 2020 - 21 Sep 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
Bilbos & Frodos Geburtstag
18 Sep 2020 - 24 Sep 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
Server Neustart
23 Sep 2020 - 23 Sep 2020
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
+10% Tugend Erfahrung
24 Sep 2020 - 28 Sep 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
Hobnanigans
01 Okt 2020 - 05 Okt 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr

HdRO Discord

Sei Teil der Community!
Sammel Gold und erhalte kostenlos Steam Game Keys oder HdRO Shop Punkte Codes, und vieles mehr!
[Erfahre hier mehr dazu!]

Newsletter



Willkommen!

Ich danke dir für deinen besuch und hoffe das du dich hier zurecht finden wirst. Hier steckt sehr viel Arbeit in dieser Webseite, aber auch die damit verbundenen Kosten. Das Projekt wird überwiegend durch Trinkgeld Finanziert. Wenn dir daher der Inhalt dieser Seite gefällt und du es gerne so beibehalten möchtest so Hilft hier jeder Cent um das Projekt am Leben zu erhalten.

Zum Dank bekommt jeder der ein Trinkgeld in höhe von 10,00 EUR da lässt einen RANDOM STEAM / UPLAY Game Key von mir

 

In Nordamerika hat Turbine Der Herr der Ringe Online schon vor einigen Wochen wie angekündigt vom rein abo-basierten auf ein Free-to-Play-Modell umgestellt. Und wie schon bei Dungeons & Dragons Online: Stormreach  ist man auch hier mit den bisherigen Resultaten zufrieden, wie das Studio auf der GDC Online verkündete.

Seit dem Wechsel habe sich der Umsatz verdoppelt, so Kate Paiz, die auch noch ein paar weitere Stats bekannt gab. Über eine Mio. neuer Accounts seien in jenem Zeitraum angelegt worden. Bis dato hätten sich außerdem 20 Prozent der ehemaligen Spieler wieder in HdR Online blicken lassen. Die Zahl der aktiven Nutzer sei insgesamt um 400 Prozent gestiegen, zu Spitzenzeiten seien zudem drei Mal so viele Spieler gleichzeitig online. 53 Prozent der Spieler hätten bis dato den In-Game-Store genutzt - auch die Zahl der Abonnenten sei gestiegen.

HdRO sei vor dem Wechsel keineswegs ein Problemkind gewesen - Turbine habe das einfach durchgerechnet und sich gedacht, man könne da mehr rausholen. "Wenn man den Leuten sagt, dass sie nichts mehr zahlen müssen, dann kommen sie in Scharen."

Quelle: 4Players

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und eine Webanalyse Software. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Webanalyse erhalten Sie unter weitere Informationen