Design Switcher

Buch der Taten


Du brauchst Hilfe?

applications office

Dann schaue dir das
Buch der Taten an

facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed





Zurück zur HDRO Guide übersicht


Verlorener Tempel Guide

6er Instanz
Skalierbare Instanz level 65 - 100

TIPP: "In Bree im Tänzeldnen Pony könnt ihr bei dem Gastwirt Butterblume eine Quest annehmen, mit der ihr durch alle INIS geschickt wird, und so zusätzliche Münzen bekommt"


Die Instanz befindet sich in den Trollhöhen, diese Instanz müsst ihr auch erst endecken um diese Betreten zu können
 Begebt euch in die Trollhöhen und macht euch auf dem Weg zur Instanz siehe Karte, dort gibt es auch ein Rufhorn womit ihr dann weitere Gefährten zu euch rufen könnt.

Reitet am Besten nach Torenhad, von da aus Reitet zu den Unholden, da wo ihr unter anderem mal für die Buchquest den Falken Rufen solltet, reitet dort über die Brücke und ihr seit dan fast da.

Koordinaten: 26.9S 14.1W

Siehe auch diese News von uns
Widerhall der Toten Update 2 Fundorte der neuen Inis
Bildergalerie zum Verlorener Tempel


20e04dc60addd7089164268b21a46ab1.jpg


287a6e69a32961de682137dd1e1a8c48.jpg



Schnelle Lösungsübersicht.

50 Krankheitstränke und auch Furchttränke pro Run sind Pflicht, besonders wegen der verschiedenen Krankheiten, die die Mobs verteilen und nicht pauschal von einen Kundi genommen werden dürfen, daher sind die Tränke ein Muß, ein Kundi ist schön, aber nicht notwendig:



  1. Gelber Rahmen mit 2 roten Tropfen (außerhalb des Tempels) --> Krankheit die Schaden über Zeit macht --> Trank nehmen

  2. Gelber Rahmen mit 2 roten Tropfen (innerhalb des Tempels) --> Krankheit, die von den Maden übertragen werden --> Sofort Trank nehmen (wenn nicht kommt eine neue größere Made)

  3. Blaues Kreuz in gelben Rahmen --> Krankheit, die den Kraftverbrauch um 100% und die gesamte Kraft nimmt, wenn Sie genommen wird --> kein Trank nehmen

  4. Silbernes X auf roten Hintergrund mit gelben Rahmen --> -60% Laufgeschwindigkeit, wenn in der Gruppe genommen wird, wird der Träger gestunnt und alle im Unkreis --> (gilt nur beim Bosskampf für den Tank, der Wächter kann damit sogar Kombo auf den Boss auslösen über Spieß umdrehen) raus aus der Gruppe und Trank nehmen

  5. Gelbes Gesicht / Totenkopf mit gelben Rahmen --> 1 Minute lang Furchteffekte, wenn sie genommen wird stunnt sie alles um den Träger --> raus aus der Gruppe und Trank nehmen

  6. Grünes Gesicht / Totenkopf in gelben Rahmen --> Krankheit, die wenn Sie in der Nähe eines anderen Spielers genommen wird, auf diesen überspringt und noch mehr Schaden macht --> Raus aus der Gruppe und Trank nehmen, beim Tank sollte sich die Gruppe von ihm entfernen, dann Trank nehmen

  7. Grünes Kreuz in gelben Rahmen --> Krankheit, die die Heilung reduziert (-90% ausgehende und eingehende) --> Trank nehmen

  8. Zeile 2: Gelbes Gesicht / Totenkopf ohne gelben Rahmen (kann nicht genommen werden) --> Krankheit, die +20% Schaden empfängt, d.h. die Mobs machen mehr Schaden auf den Buffträger --> Fokus Heilung auf Tank (meist ist der Tank der Träger der bis zu 5 Buffs)


Außerhalb des Tempels sind es meist Bergmenschen-Gruppen, der Fernkämpfer sollte weg gestellt werden, der Rest macht die Nahkämpfer von "klein" zu "groß". Die Trolle auch "einfach" umhauen.



1. Boss: Angaidh/Sidhág,

ein unangenehmes Geschwisterpaar, die wenn sie zusammenstehen +66% Schaden machen und -66% Schaden bekommen, also müssen diese auseinander gezogen werden. Der Tank geht zu Angaidh (das ist der Mann) und zieht in aus der Reichweite, am besten zum Eingangstor hin. Die Gruppe (auch die Fernkämpfer und Heiler) stehen so dicht wie möglich um Sidhág (die weibliche Note hier) herum. Diese Dame hat 4 unangenehme Eigenschaften:

  • Sie verteil ein Furchtbuff, der +100% Schaden gibt --> Sofort Furchttrank nehmen

  • Sie schleudert, wenn man zu weit weg steht eine Lichtkugel auf jemanden, der hohen Schaden macht, mit dem Buff (+100%) hat das meist den sofortigen Tod des Spielers zu Folge.

  • Sie liebt ihren Bruder und läuft ihm regelmäßig hinterher. Der Tank sollte sobald Sie bei ihrem Bruder steht weitergehen, aber erst wenn Sie bei ihm ist, wenn der Bruder vorher weggezogen wird, laufen dem Tank beide nach (am besten läuft der Tank dann zum anderen Tor usw.)

  • Sie heilt sich gern mal hoch, wenn ihre Moral zu weit entfernt ist von der Moral ihres Bruders.


Eigenschaften des Bruders:

  • Es läuft auch mal gern zu seiner Schwester und will ihr helfen, dann gibt es einen Schlag auf jemanden.

  • Wenn er weg läuft ist Aggro-Reset, d.h. dann keinen Schaden drauf machen bis der Tank ihn wieder hat.

  • Ab etwa 70.000 Moral bekommt er ab und an einen Schreianfall und will alle vernichten, dann heißt es Beine in die Hand nehmen und weit weit weg von Ihm. Er macht dann nämlich einen extrem hohen Flächenschaden auf einer großen Fläche


Daher kann man folgende Taktik anwenden:

Sidhág durch die ganze Gruppe auf etwa 70.000 Moral runterschlagen, danach wechseln alle bis auf der Off-Tank (Sidhág) auf den Bruder (wird weiterhin von Tank durch (bei Bedarf) die Gegend gezogen) und schlagen ihm ebenfalls runter, so etwa auf 15.000 Moral, dann wieder zurück wechseln auf Sidhág, sie dann runter auf 5.000 wieder zurück auf den Brüder, diesen töten und dann sie gleich hinterher (Es gibt ein Trait, der nur erfüllt wird, wenn beide innerhalb von 10 Sekunden fallen).

Danach geht es in den Tempel hinein, in der es 3 Kammern mit "Zwischenbossen" gibt. Aber vorher noch was zu den Gegner im Tempel.

  • Larven, immer rechtzeitig unterbrechen und töten, da sonst ein großer Bruder kommt und die "blutenden" Krankheiten sofort nehmen

  • Unholde, verteilen Krankheitsbuff (siehe oben), einige lassen sich sogar ablenken oder einzeln pullen, also nicht immer sofort rein laufen und alles ziehen, bedächtige Vorgehensweise ist nicht unklug

  • Trolle, verteilt auch Krankheitsbuff, der meist auch viel Schaden macht, verbunden mit Buffs der Unholde verehrend


So nun zu den 3 Kammern, bei der ersten schnappt sich der Tank den Zwischenboss, die Adds (links und rechts je 1 Bogenschutze und 1 Nahkämpfer) werden getötet, die Fernkämpfer wenn es geht zuerst, damit der Heiler nicht unterbrochen wird. Danach auf den Boss, dann kommen von außen nochmal 3 / 4 Gegner die ebenfalls töten und dann den Boss umlegen.

2 Kammer, ähnliche Vorgehensweise, allerdings ist links kein Fernkämpfer sondern eine große Larve, die unterbrochen werden muß, es kommen aber auch immer mal gerne kleine Larven dazu. Nachdem die Adds weg sind, auf den Zwischenboss, dann kommen von außen wieder neue Adds, dabei auch wieder Larve(n), unterbrechen usw.

3. Kammer, hier ist der Zwischenboss ein Troll, ansonsten ähnliche Vorgehensweise wie bei den Kammern davor.

Nachdem alle Kammern und die Wege frei gemacht worden sind, geht es in den Bossraum. Dort liegen eine ganze Menge Leichen rum.



2. Boss Ferndúr

Die Erklärung ist sehr einfach, die Durchführung um zu schwerer, es scheint auch sehr zufallsabhängig zu sein. Der Boss wird vom Tank angegangen, Aggro sollte ohne Schaden aufgebaut werden, niemand macht Schaden auf den Boss, ab 253.000 verteilt Ferndúr ein Pestauge und der Wächter geht laufen und schreit nur ab und an den Boss an um Aggro zu halten, die Bedrohungshaltung hilft.

Derjenige der das Pestauge hat läuft weg von der Gruppe (zu Anfang am besten an den Rand des Raumes). Das Pestauge macht viel Schaden und wenn es ausläuft legt derjenige ein Krankheitsfeld, was

1. die Leichen im Umkreis erweckt (Umkreis etwa 15 Meter)

2. Schaden auf diejenigen macht, welche im Feld stehen, d.h. raus da.

3. Wer mit einem Auge in dieses Feld laufen sollte, ist sofort tot.

Die erwachten Leichen müssen schnell weggemacht werde, da es bei T1 moralgesteuert ist, wann das Pestauge kommt, bei T2 ist es nach Zeit gesteuert (es gibt feste Zeitintervalle, wann Ferndúr ein neues Auge verteilt). Wenn man die Felder klug verteilt hat man nie mehr als 2-4 Gegner. Leider sind diese Gegnergruppen aber nicht die einzigen, die da herumlaufen. Immer wieder kommen kleine Larven, deren Krankheitsbuff genommen werden muß, wenn nicht, werden große Brüder rufen.

Diese dann auch schnell töten. Der HardMode für diesen Gegner ist "ne Kleinigkeit " alle Leichen, die im Raum liegen, müssen erweckt werden, also ganz einfach alle aufstehen lassen und dann alle töten. Hört sich doch ganz einfach an, oder? Die Verteilung der Pestaugen in T2 beginnt bei 253.000 Moralpunkten und ist wie gesagt Zeitintervall gesteuert, hinzu scheinen noch Moralgrenzen zu kommen, bei denen dann auch mal 2 Augen kommen können, d.h. wenig bis gar kein Schaden vom Tank auf Ferndúr, immer Ruhe bewahren. Es ist ein Damagerace, aber nicht auf den Boss sondern auf die Adds, und aufpassen wo ihr die Felder legt, das sichtbare Pestfeld ist optisch kleiner geraten also die tatsächliche Größe.

Tipp für erste Feld. Wenn man reinkommt rechts vom Eingang wo die Mauer und ein Felsen zusammentreffen, und dann im Uhrzeigersinn weiter.



Autor und inhaber der Grafiken DarkRavenheart
http://gutleibs.de

 

Copyright © 2010 - 2017  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2017 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.