facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed steam

Psssssst: Wusstes du schon das du HIER jeden Donnerstag 500 Shop Punkte Gewinnen kannst?
Nein? Na dann aber mal ran an die Tasten und versuche dein Glück jede Woche aufs neue!


HDRO Entwicklertagebuch
    

By: Brian "Zombie Columbus" Aloisio

Überblick

Mit Update 6 erwarten den Runenbewahrer ziemlich viele Änderungen. Einige dieser Änderungen betreffen lange bestehende Eigenschaften der Klasse, die etwas aufgefrischt werden und andere betreffen die sich verändernde Machtbalance zwischen den Klassen.  Das Hauptziel dieses Updates ist es, die Funktionalität des Runenbewahrers weiterhin so zu belassen, wie sie ursprünglich beabsichtigt war. Und dies heißt, dass er je nach seinen Anpassungen dafür geeignet sein sollte, die Rolle des primären Heilers oder Schadensverteilers zu übernehmen.

Überlebensfähigkeit:

Runenbewahrer ist die anfälligste aller Klassen im Spiel.  Dies ist keineswegs ein Versehen, sondern vollkommen beabsichtigt. Ihre Anfälligkeit sollte durch die geschickte Anwendung von Verteidigungsfertigkeiten und das gekonnte Anlocken des Feindes ausgeglichen werden. Die Änderungen aus „Der Aufstieg Isengarts“ haben die Unterschiede zwischen den anfälligen und mächtigen Klassen jedoch zu deutlich gemacht und für den Runenbewahrer ging dies einfach zu weit. In diesem Update werden wir den Runenbewahrern einige neue Möglichkeiten bieten, um ihre Überlebensfähigkeit zu verbessern. Für diese Möglichkeiten müssen jedoch Kompromisse eingegangen werden, wie vor diesem Update, wo man seine Überlebensfähigkeit durch die Wahl der Ausrüstung verbessern konnte.




Schaden:


Der Schaden, den Runenbewahrer anrichten können, wurde nie verringert, doch andere Klassen (die entweder verschiedene Unterstützungsfertigkeiten haben oder schwerer zu töten sind) können nun mehr Schaden anrichten. Dies bringt den Runenbewahrer in eine problematische Lage: Er ist absichtlich anfällig und bietet im Austausch mit mächtigem Schaden keine besondere Gruppenunterstützung. In diesem Update werden wir die Schaden verursachenden Fertigkeiten des Runenbewahrers verbessern und gleichzeitig versuchen, mehr Vielfalt und Unterstützungsmöglichkeiten in die Fertigkeiten mit einzubauen.



Heilung:
 
Wie auch beim Schaden, sind die Heilfertigkeiten der Runenbewahrer keineswegs schwächer geworden. Stattdessen blieb die Klasse unverändert, während sich die anderen Heilungsklassen um sie herum weiterentwickelt haben. Die Heilwirkung und die Krafteffizienz sind ausgezeichnet, doch die Unterstützungsfähigkeit ist ungenügend. In diesem Update werden wir den Heilfertigkeiten von Runenbewahrern sehr viele unterstützende Qualitäten hinzufügen. Entfernung von Grauen, Schadensstärkungen für die ganze Gruppe, Heilungsspitzen und einzigartige Fertigkeiten wie Immunität gegen kritische Treffer werden ihrer allgemein bereits formidablen Heilung hinzugefügt. Um diese Verbesserungen auszugleichen, wurde die Krafteffizienz leicht verringert.
 


Kraft:
 
Die Runenbewahrer haben einen Bereich, in dem sie deutlich besser dran sind, als alle anderen Klassen: Kraftnachhaltigkeit (vor allem während der Heilung). Im Austausch mit den verschiedenen Stärkungen, die in diesem Update hinzugefügt werden, wird diese Effizienz leicht reduziert.
 
Nun gut, verschwenden wir keine Zeit mehr, sondern kommen wir zu den Einzelheiten!
 


Allgemeine Änderungen:
 
Sinnbilder
 
Alle Sinnbilder (Gesundheit, Feuer und Kälte) haben nun keinerlei Einstimmungsvoraussetzungen mehr. Dies bedeutet, dass sie nun für alle Spezialisierungen in jeglicher Einstimmung verwendet werden können. Die Fertigkeit „Meister der Sinnbilder“ wird aus dem Spiel entfernt, da sie nicht mehr benötigt wird. So sollte es Runenbewahrern nun möglich sein, während des Kampfes ein wenig unterstützende Heilung zu bieten oder während der Heilung etwas Schaden bzw. einige Schwächungen zu liefern. Der Unterschied zwischen einem durchschnittlichen und einem wirklich fähigen Runenbewahrer wird sich in ihrer Nutzung von diesen und anderen neuen Fertigkeiten zeigen.
 
Affinität:
 
Ich selbst war nie sonderlich zufrieden mit unserem Affinitätssystem. Sie an einen Runenstein zu binden war allgemein interessant, brachte jedoch den Nachteil mit sich, dass man mehrere Steine in Feldern für legendäre Gegenstände platzieren musste, um sie effektiv zu nutzen. Dadurch wurde es im Spiel auch wichtig, diese Steine innerhalb des Kampfes auszuwechseln. In Update 6 wird Affinität von allen Runensteinen entfernt. Von jetzt an wird die Affinität gewechselt, indem ihr eure elementbezogenen Fertigkeiten verwendet (Frost, Flamme oder Blitz). Dieser Wechsel wird außerhalb des Kampfes bestehen bleiben.
 
Als Beispiel: Nach Anwendung von „Funke des Schreibers“ wird Eure „X unterliegen“-Fertigkeit zu „Sturm unterliegen“. Wenn Ihr daraufhin „Scharfer Spott“ verwendet, ändert sie sich zu „Flamme unterliegen“. Alle anderen Affinitätsfertigkeiten werden sich dementsprechend ändern.
 
Diese Änderung macht den Wechsel der Affinität zu einem wichtigen Bestandteil innerhalb des Kampfes. In Verbindung mit den Änderungen der Sinnbilder steht euch immer ein Fertigkeiten-Spiel mit dem Wechseln der Affinität zur Verfügung. Wir haben über andere Änderungen bezüglich der Affinitäten nachgedacht, doch sie alle brachten Probleme mit sich, die uns zu sehr gestört haben. Es wird eine Weile dauern, bis ihr euch daran gewöhnt habt, doch bald schon wird es euch vollkommen normal vorkommen.
 
Beruhigender Vers
 
„Beruhigender Vers“ ist eine Fertigkeit, mit der ich nie sonderlich glücklich war. In Verbindung mit den Linnod-Fertigkeiten wurde man ermutigt, die Fertigkeit jedes Mal zu nutzen, wenn ihre Abklingzeit abgelaufen war. Dies hat sie zu einer recht langweiligen, wenn auch mächtigen Fertigkeit gemacht. Mir gefallen langweilige Fertigkeiten nicht. Also habe ich sie verändert, damit sie nun zu einer Fertigkeit wird, die man benutzt, wenn sie wirklich hilfreich ist, und nicht einfach ständig:
 
Beruhigender Vers – überbearbeitet. Sofortige Wirkung, 1 Minute Abklingzeit. Verleiht dem Runenbewahrer 10 Sekunden lang eine Stärkung, welche die empfundene Bedrohung um 25 % verringert (dies bedeutet, dass ihr theoretisch die Aggressivität von Monstern, die euch gerade angreifen, verringern könnt) und alle Kraftkosten um 10 % verringert. Außerdem hat jede der drei Eigenschaftsreihen einen 4er-Set-Bonus (siehe unten), der „Beruhigender Vers“ stärkt. Die zwei Linnod-Eigenschaften wurden überarbeitet (siehe unten) und haben keine Wirkung mehr auf „Beruhigender Vers“.
 
Die 10 %-Boni auf Schaden und Heilung, welche die Fertigkeit zuvor bot (bei passend platzierter Eigenschaft) sollten durch die anderen Änderungen dieses Updates absolut ausgeglichen sein. Praktisch heißt dies, dass „Beruhigender Vers“ nun keine Schaltfläche mehr ist, die ständig angeklickt werden sollte, sondern eine, die verwendet werden sollte, wenn sie hilfreich ist!
 
(Sturm, Winter, Flammen)-Waffe
 
Die zuvor erwähnten Affinitätsänderungen haben den Wechsel dieser Fertigkeit etwas problematisch gemacht. Außerdem war „X-Waffe“ nie besonders aufregend und man musste an ihrer Wirksamkeit zweifeln. Da wir bereits „Beruhigender Vers“ verändert und „Meister der Sinnbilder“ entfernt haben, habe ich einfach so weitergemacht. Seht es euch an:
 
X-Waffe – überbearbeitet. Umbenannt zu „Runenzeichen X“. Diese Fertigkeit ist nun eine Heilfertigkeit. Sie benötigt mindestens eine Heilungseinstimmung von 6. Sofortige Wirkung, 30 Sekunden Abklingzeit. Wendet 30 Sekunden lang einen leichten Heilung-über-Zeit-Effekt auf einen Verbündeten an. Wendet außerdem 30 Sekunden lang eine Stärkung auf den Verbündeten an, die auf Affinität basiert. Die verbesserte Version der Fertigkeit fügt eine zusätzliche Stärkung hinzu (aufgeführt nach dem /).
 
  Sturm – Wert für kritische Treffer/kritischer Bonus
  Flamme – Finesse/verringerte Wahrscheinlichkeit von gescheiterten Angriffen
  Winter – Physische und Taktische Beherrschung/%-Wert-Bonusschaden
 
Eigenschaften: Meister von X
 
Die Einzelheiten gibt es später im Abschnitt für Eigenschaftsreihen, doch ich wollte es schon mal erwähnt haben. Die passiven Boni der Eigenschaften „Meister von X“ werden nun alle in die 3er-Set-Boni ihrer jeweiligen Eigenschaftsreihe eingebaut. Die Eigenschaften gewähren nun einen Rang von „Meister von X“ für jede Fertigkeit, die ihr verwendet und die dem passenden Element entspricht. Wenn sie fünfmal gestapelt wurde, wird das nächste Sinnbild sofort gezaubert und hat einen zusätzlich Bonus, der darauf basiert, welche „Meister von X“-Eigenschaft verwendet wurde. In Verbindung mit der Affinitätsänderung bezüglich Sinnbilder werden Runenbewahrer hiermit jederzeit Zugriff auf Sinnbilder haben!
 
Blitz:
 
Blitz ist von den drei Eigenschaftsreihen des Runenbewahrers am besten dran. Sie ist so wirkungsvoll wie eh und je und leidet nur leicht durch häufige Wiederholung oder wenn man beobachtet, wie die anderen Eigenschaftsreihen/Klassen gestärkt werden. In diesem Update konzentrieren wir uns darauf, ein paar zu selten verwendete Eigenschaften relevanter zu machen, Set-Boni etwas aufregender zu gestalten und den „Geladen“-Zustand zu optimieren. Dies erreichen wir, indem wir ein paar Boni neu sortieren, die Frost-Synergien erneut ändern und für ein wenig Vielfalt sorgen. Die Wirkungskraft der Reihe sollte sich nicht sonderlich verändern, doch einige interessante Entscheidungen sollen vorgestellt werden.
 
Geladen
 
Es gibt ein paar kleine Änderungen an der „Geladen“-Stärkung. Der passive Bonus auf kritischen Schaden wurde entfernt. Er war sehr gering, kaum bemerkbar und nicht sonderlich aufregend. Stattdessen hat der Effekt nun auch Auswirkungen auf „Wesen des Sturms“, nicht nur auf „Anhaltender Blitz“. Er gewährt 50 % Bonusschaden bei kritischen Treffern durch „Wesen des Sturms“. Außerdem wurde die Anwendungsrate durch den 4er-Set-Bonus leicht verringert, doch eine neue Eigenschaft ermöglicht es euch, die Stärkung automatisch zu erhalten. 
 
Alte Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Frostige Phrasen“ benutzbar mit allen Einstimmungen, –10 Sekunden Abklingzeit.
 
3 ausgerüstet: 
 +25 % kritischer Multiplikator für „Sturmwut“. 
 –5 Abklingzeit von „Schockierende Worte“.
 
4 ausgerüstet: 
 Erhält gelegentlich den Effekt „Geladen“, was erhöhten kritischen Schaden verursacht und „Anhaltender Blitz“ kostenlos macht. 
 +40 % Schaden bei „Anhaltender Blitz“.
 Pro ausgerüstete „Einsamer Donner“-Eigenschaft +2 % Blitzschaden.
 
Neue Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Frostige Phrasen“ können unabhängig von Einstimmungen angewendet werden und gewähren –30 % auf Bewegungsgeschwindigkeit, nachdem ein Ziel Schaden genommen hat.
 
3 ausgerüstet: 
 +25 % kritischer Multiplikator für „Sturmwut“.
 Erhöhte Chance für kritischen Treffer.
 
4 ausgerüstet: 
 Erhält gelegentlich den Effekt „Geladen“, was „Anhaltender Blitz“ kostenlos macht und verursacht, dass „Wesen des Sturms“ gelegentlich 50 % mehr Schaden verursacht.
 Pro ausgerüstete „Einsamer Donner“-Eigenschaft +3 % Blitz- und Frostschaden.
 „Beruhigender Vers“ erhöht Bewegungsgeschwindigkeit um 20 %.
 
Fertigkeiten:
Anhaltender Blitz – Erhöhter Schaden, der den Bonus ausgleicht, der aus der Eigenschaftsreihe entfernt wurde.
Schockierende Worte – Abklingzeit wurde von 25 auf 20 Sekunden verringert. Dies soll ebenfalls den Bonus ausgleichen, der aus der Eigenschaftsreihe entfernt wurde.
Endloses Streitgespräch – Kraftkosten wurden reduziert.
Epische Schlussfolgerung – Schaden wurde geringfügig erhöht, die 50 % Kraftabzug wurden entfernt, Kraftkosten wurden erhöht.
 
Eigenschaften:
Eisiger Diskurs – Geändert zu: „Erhält bei Verwendung von „Frostige Phrasen“ den Effekt „Geladen“, was „Anhaltender Blitz“ kostenlos macht und verursacht, dass „Wesen des Sturms“ gelegentlich +50 % mehr Schaden verursacht.“
Wintersturm – Jede Verwendung einer Frostfertigkeit stapelt einen Rang der Wintersturm-Stärkung auf euch. Bei 5 Rängen hat die nächste verwendete Blitzfertigkeit automatisch einen kritischen Erfolg.
Störende Prinzipien – Erhöht nun außerdem die direkte Verlangsamung von „Frostige Phrasen“ um 20 % und reduziert die Abklingzeit von „Irritierende Winde“.
Meister der Tragödie – Der passive Bonus wurde entfernt, wurde nun zum 3er-Set-Bonus der Eigenschaftsreihe. Blitzfertigkeiten legen einen Rang von „Meister der Tragödie“ auf euch. Bei 5 Rängen wird euer nächstes Sinnbild sofort ausgeführt und hat keine Abklingzeit.
Geschichte des Sturms – Dauer wurde auf 10 Sekunden verringert.
Perfekte Symbolik – Erhöht nun außerdem passiv den Blitzschaden um 5 %.
 
Feuer:
 
Feuer hat sich von einer schwachen Spezialisierungsreihe zu einer starken, doch etwas monotonen Reihe entwickelt. „Verbesserte Abhandlung des Feuers“ brachte eine mächtige Schadensexplosion, verkürzte jedoch die Fertigkeitenanreihungen und machte diese recht langweilig. In diesem Update reduzieren wir die Wirkung dieser massiven Fertigkeit und verteilen sie neu, hauchen einigen wenig verwendeten Fertigkeiten neues Leben ein und knöpfen uns minderwertige Eigenschaften vor. „Schwelender Zorn“ wird endlich zu dem knochenzermalmenden Schadensmonster, das die Fertigkeit schon immer sein sollte, wir fügen zusätzliche Optionen für Bereichswirkung hinzu und „Eigenmotivation“ wird stärker (mehr dazu steht weiter unten im Abschnitt für Sonstiges – Fertigkeiten).
 
Alte Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Scharfer Spott“ ist bei allen Einstimmungen benutzbar und die Anwendungsverzögerung wird nicht durch Schaden zurückgesetzt.
 
3 ausgerüstet: 
 +30 % Schaden durch „Wesen der Flamme“. 
 –10 % Kraftkosten von „Flammenzorn“.
 
4 ausgerüstet: 
 Anwendungsverzögerung von „Abhandlung des Feuers“: –4,5 Sek. 
 + Finessewert. 
 Pro ausgerüstete „Reinigendes Feuer“-Eigenschaft +2 % Feuerschaden.
 
Neue Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Scharfer Spott“ ist bei allen Einstimmungen benutzbar und die Anwendungsverzögerung wird nicht durch Schaden zurückgesetzt.
 
3 ausgerüstet: 
 + Finessewert, Werte erhöht.
 Eigenmotivation wirkt nun sofort und kann während der Bewegung angewendet werden.
 
4 ausgerüstet: 
 Anwendungsverzögerung von „Abhandlung des Feuers“: –4,5 Sek. 
 Pro ausgerüstete „Reinigendes Feuer“-Eigenschaft +3 % Feuerschaden.
 „Beruhigender Vers“ bewirkt, dass all eure Anwendungsverzögerungen nicht durch Schaden unterbrochen werden können.
 
Fertigkeiten:
Alle Fertigkeiten – Geringe Erhöhung der Kraftkosten.
Wesen der Flamme – Erhöhter Schaden.
Verbesserte Abhandlung des Feuers – Entfernt jetzt nur noch die Anwendungsverzögerung von eurer nächsten verwendeten Feuerfertigkeit.
Verwirrende Flamme – Abklingzeit ist nun 30 Sekunden. Dauer wurde auf 15 Sekunden verringert. Die Schadensimpulse wurden beschleunigt und erhöht. Der anfängliche Schadensimpuls wurde entfernt.
Schwelender Zorn – Dauer wurde auf 6 Sekunden verringert. Schaden wurde erhöht. Die Impulse können nun kritischen Schaden verursachen.
 
Eigenschaften:
Beißende Erwiderung – neu bearbeitet. „Schwelender Zorn“ bietet zusätzliche Effekte, die auf den Feuereffekten basieren, die auf dem Ziel aktiv sind. Die Abklingzeit wurde auf 15 Sekunden verringert. 
 Sinnbild des Feuers: Erhöht den Schaden um 5 % pro Rang.
 Scharfer Spott: Gibt dem Runenbewahrer Kraft zurück.
 Unerklärliche Flamme: Reduziert taktische Schadensreduzierung. 
Meister der Bedeutungen – Der passive Bonus wurde entfernt, wurde nun zum 3er-Set-Bonus der Eigenschaftsreihe. Feuerfertigkeiten legen einen Rang von „Meister der Bedeutungen“ auf euch. Bei 5 Rängen heilt euer nächstes Sinnbild automatisch 3 % der maximalen Moral und wird sofort ausgeführt.
Überströmendes Selbstvertrauen – Heilt nun außerdem 10 % eurer maximalen Moral. Die Dauer der Kraftkostenreduzierung wurde von 30 auf 20 Sekunden verringert.
Linnod der Unaufdringlichkeit – „Wesen der Flamme“ wird zu einer Fertigkeit mit Bereichswirkung auf 3 Zielen. Die Anwendungsverzögerung von „Beißende Verhöhnung“ wurde um 1 Sekunde verringert.
Unerklärliche Flamme – 15 Sekunden Abklingzeit, wird nun sofort ausgeführt und kann während der Bewegung verwendet werden. Erhöht den Feuerschaden passiv um 5 %.
 
Heilung:
 
Im Vergleich mit den anderen Heilerklassen bieten Runenbewahrer einfach nicht ausreichend Unterstützung für die Gruppe. Dies zu ändern, war unser Hauptziel in diesem Update. Eine häufige Beschwerde über Runenbewahrer als Heiler war, dass sie viel heilen, aber nicht genug dazu beitragen, die Kämpfe zu beschleunigen. Einige der Stärkungen aus diesem Update sind darauf ausgerichtet, den verursachten Schaden der Gefährtengruppe zu erhöhen.
 
„Verbesserung: Präludium der Hoffnung“ wird leicht verändert. Stapelbare Boni und Skalar-Änderungen in „Der Aufstieg Isengarts“ haben dazu geführt, dass die Fertigkeit mehr Kraft bot, als sie gekostet hat, das ging dann doch etwas zu weit. Die Fertigkeit verleiht dem Runenbewahrer und seinem Ziel nun weniger Kraft , bietet dafür aber eine deutlich häufiger gewünschte Unterstützung: Kraft-Wiederherstellung.
 
„Glorreiche Ahnungen“ und „Wundersame Ahnungen“ wurden auch deutlich verändert. Wie bei „Beruhigender Vers“ wurde die Fertigkeit immer dann korrekt eingesetzt, wenn die Abklingzeit abgelaufen war. Dies machte die Fertigkeit zu etwas nicht sonderlich Spannendem, das ständig einzusetzen war. Sie wurde geändert, damit sie einen sehr starken Schadenschild für ein einzelnes Ziel bietet und gleichzeitig die empfangene Heilung in vernünftigem Maße erhöht. Ihre Abklingzeit und Dauer wurden ebenfalls stark reduziert. So wird es einem aufmerksamen Runenbewahrer möglich, eine große Menge Schaden auszugleichen, wenn sie korrekt angewendet wird.
 
Auch an „Verbundenes Schicksal“ haben wir gearbeitet. Mit der zuvor erwähnten Erhöhung der Gesundheit bei Tanks und der vergleichbaren Erhöhung von Schaden, den Instanzbosse austeilen, könnte „Verbundenes Schicksal“ das Ende eines jeden Runenbewahrers sein. Daher haben wir die Fertigkeit so geändert, dass sie einen gleichmäßigen und voraussehbaren Moralentzug bietet, anstelle der Schadensneuverteilung, die tödlich ausgehen könnte.
 
Alte Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Rune der Wiederherstellung“ ist für alle Einstimmungen verfügbar und heilt weitere 20 %.
 
3 ausgerüstet: 
 –10 % Kraftkosten für Fertigkeiten mit Heilungseinstimmung. 
 +2 Impulse: „Heilender Vers“. 
 
4 ausgerüstet: 
 –5 % Bedrohungsausstrahlung. 
 Pro ausgerüstete „Segnungen des Friedens“-Eigenschaft +2 % Heilung.
 
Neue Set-Boni
 
2 ausgerüstet: 
 „Rune der Wiederherstellung“ ist für alle Einstimmungen verfügbar und heilt weitere 20 %.
 
3 ausgerüstet: 
 –10 % Kraftkosten für Fertigkeiten mit Heilungseinstimmung. 
 +2 Impulse: „Heilender Vers“. 
 
4 ausgerüstet: 
 Pro ausgerüstete „Segnungen des Friedens“-Eigenschaft +3 % Heilung und Frostschaden.
 „Beruhigender Vers“ ermöglicht, dass „Heilender Vers“ ohne Anwendungsverzögerung während der Bewegung verwendet werden kann.
 „Ihre Waffen werden uns nicht verletzen“ schützt nun gegen alle 4 Schwächungstypen.
 
Fertigkeiten:
Alle Fertigkeiten – Leichte Verringerung der Kraftkosten.
NEUE FERTIGKEIT – Neues Ende verfassen – Entfernt Grauen durch Niederlage von Eurer Gruppe. 10 Minuten Abklingzeit.
Verbesserung: Präludium der Hoffnung – Bietet euch und eurem Ziel Kraft, wenn beim Ziel das Sinnbild aktiv ist. Der Kraftbonus wurde reduziert.
Epos für die Ewigkeit – Abklingzeit ist nun 15 Sekunden. Die Heilung wurde erhöht, die Anwendungsverzögerung wurde auf 2,5 Sekunden verringert und die Kraftkosten wurden erhöht.
Wort des Hochgefühls – Erhöhte Blasenmenge, Schadensreduzierungsstärkung wurde entfernt.
Alle Schicksale verbunden – Leitet Schaden nicht mehr an den Runenbewahrer weiter. Stattdessen wird der gesamte Schaden der Gefährtengruppe reduziert. Kostet nun zusätzlich zu Kraft auch Gesundheit über Zeit. Deutlich reduzierte anfängliche Kraftkosten.
Mitreißende Worte – Kann kritische Erfolge verursachen. Kraftkosten verringert.
Abhandlung des Hochgefühls – 50 % Kraftabzug wurde entfernt, Kraftkosten wurden erhöht.
Glorreiche Ahnungen – neu bearbeitet. Diese Fertigkeit ist nun eine Fertigkeit mit sofortiger Wirkung. Bietet nun 8 Sekunden lang einen Bonus von 25 % auf empfangene Heilung auf ein einzelnes Ziel. Niedrigere Kraftkosten. 3 Minuten Abklingzeit.
Was uns nicht tötet – neu bearbeitet. Erhöht jetzt 20 Sekunden lang den Schaden Eurer Gefährten um 20 %. Wenn ein Verbündeter mit dieser Stärkung von einem Angriff getroffen wird, wird der Angriff aufgehoben und der Schadenbonus wird durch einen Moral-über-Zeit-Effekt ersetzt.
 
Eigenschaften
Denkwürdige Prosa – Bietet keinen Bonus mehr auf Moral, sondern auf physische und taktische Beherrschung. Kraftreduzierung wird auf 10 % erhöht.
Schreiber des Hochgefühls – Wird nicht mehr zur Schadensreduzierung hinzugezählt. Bietet nun für die Dauer der Blase Immunität gegen kritische Treffer.
Kurze Erzählung – Wurde in „Öffentliche Erzählung“ umbenannt. Geändert zu: „Epos für die Ewigkeit“, heilt zusätzlich zum primären Ziel die Gefährtengruppe mit einer schwächeren Heilung. Die Heilungsmenge basiert auf dem Rang von Sinnbild der Gesundheit, der auf dem Ziel liegt.
Das prophetische Wort – Erhöht nun auch die Moral/Kraft, die gewährt wird, wenn ein Verbündeter mit „Tod heute nicht unterliegen“ wieder genest.
Meister der Anspielung – Der passive Bonus wurde entfernt, wurde nun zum 3er-Set-Bonus der Eigenschaftsreihe. Heilfertigkeiten legen einen Rang von „Meister der Anspielung“ auf euch. Bei 5 Rängen entfallen bei eurem nächsten Sinnbild die Kraftkosten und es wird sofort ausgeführt.
Linnod des Friedens – neu bearbeitet. Erhöht nun die empfangene Heilung um 5 %, Ausweichen um 5 % und die Moralregeneration innerhalb des Kampfes um 10 %.
Wundersame Ahnungen – Reduziert die Abklingzeit auf 1 Minute, erhöht den Heilungsbonus auf 50 % und reduziert den erlittenen Schaden um 30 %. Wirkt noch immer nur auf ein Ziel. Erhöht die Heilung von Runenbewahrern passiv um 5 %.
 
Sonstiges:
 
Fertigkeiten:
Alle Fertigkeiten – Geringe Reduzierung der Kraftkosten.
Wesen des Winters – Die Kraftkosten-Schwächung wurde auf –50 % reduziert. Schaden wurde erhöht.
Frostige Phrasen – Das anfängliche langsame Ausmaß wurde von 70 % auf 50 % verringert.
Klinge verwundet nicht UND Fangzahn vergiftet nicht – Wurde zu einer einzelnen Fertigkeit zusammengefasst: „Ihre Waffen werden uns nicht verletzen“. 30 Sekunden Abklingzeit, 30 Sekunden Dauer.
Eigenmotivation – Gewährt Wiederherstellun von 10 % maximale Kraft.
Sturm/Flamme/Frost unterliegen – Schaden wurde erhöht. Dauer wurde auf 30 Sekunden verringert.
Irritierende Winde – Die Spottreduzierung wurde erhöht.
 
Legendäre Eigenschaften:
 
Kampfkunst-Ausbildung – Nahkampfschaden und Boni auf kritische Treffer wurden entfernt. Der Bonus auf maximale Kraft wurde zu einer prozentualen Erhöhung zu einer allgemeinen Erhöhung geändert. Der Moralbonus wurde erhöht. Bonus für Rüstung und kritische Verteidigung wurde hinzugefügt.
Unser Zorn sei Euer Niedergang – Bietet keine neue Fertigkeit mehr. Verstärkt nun „Sturm/Flamme/Frost unterliegen“, um auf Affinität basierend eine neue Schwächung auf den Gegner zu legen:
 Sturm – Erhöhter erlittener Schaden bei kritischen Treffern
 Flamme – Erhöhter erlittener Schaden
 Frost – Werte für Blocken, Parieren, Ausweichen und Widerstand verringert
Ruhige Hand – Anstatt eure Einstimmung auf 0 zu setzen, wird sie nun 9 Schritte in die entgegengesetzte Richtung versetzt.
Anwendungsverzögerung wurde auf 2 erhöht. Schutz vor Stille entfernt. Schaden kann die Anwendungsverzögerung nicht mehr zurücksetzen
 
Änderungen an Attributen:
 
Kraftkosten für „Endloses Streitgespräch“ – Wurde zu einer Schadenserhöhung geändert.
Kraftwiederherstellung durch Eigenmotivation – Wurde zu einer Verringerung der Abklingzeit geändert.
„Glorreiche Ahnungen“: Dauer – Wurde auf 9 Sekunden reduziert.
Verwirrende Flamme – Abklingzeit wurde auf 15 Sekunden reduziert.
 
In die Zukunft blickend:
 
Von unseren Zielen „die Vielfalt und den Nutzen verbessern“ und „Schadens-/Heilungseffizienz verbessern“ haben wir uns eher auf das Erste konzentriert. Dies soll nicht heißen, dass wir die anderen ignoriert haben, doch wir sind uns recht sicher, dass die Reichhaltigkeit und der Nutzen des Runenbewahrers nun so sind, wie wir es haben wollen. Und damit haben wir einen guten Zustand erreicht, denn ein paar Anpassungen bei Schaden und Heilung in zukünftigen Updates sind leicht getan. Wie ich bereits zu Anfang dieses Tagesbuchs, und in jedem, das ich bisher geschrieben habe, erwähnt habe, soll der Runenbewahrer der Hauptcharakter für Schaden oder Heilung sein können. Dies wird weiterhin unser Ziel sein.
 
Dieses Update bietet euch viele neue Spielmöglichkeiten. Die Möglichkeiten des Runenbewahrers sind komplexer als je zuvor. Probiert ein wenig rum! Versucht Neues! Ändert eure Fertigkeitenreihenfolge! Testet neue Eigenschaften! Benutzt mal wieder alte Fertigkeiten! Und am Wichtigsten: habt viel Spaß!

Copyright © 2010 - 2017  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2017 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.