facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed steam

Psssssst: Wusstes du schon das du HIER jeden Donnerstag 500 Shop Punkte Gewinnen kannst?
Nein? Na dann aber mal ran an die Tasten und versuche dein Glück jede Woche aufs neue!


HDRO Entwicklertagebuch
    

Von: Jeff ‘MadeOfLions’ Libby

Aufgabennotizen!

Es ist wieder einmal an der Zeit, Aufgabennotizen rauszuschicken, Eure Quelle für die aktuellsten Informationen über HdROs epische Geschichte! Ich habe bereits einige dieser Tagebücher geschrieben, aber dieses hier ist etwas Besonderes. Etwas Einzigartiges ... Etwas Aufregendes ... Was könnte das nur sein?

 

Rohan! Rohan! Rohan! Rohan!

Genau das ist es! Wir sind endlich (endlich!) im Königreich Rohan angekommen! Wir haben uns schon lange - sehr lange - auf die Entdeckungsreisen im Lande der Pferdeherren gefreut. Wir haben Pläne, Karten und Ablaufdiagramme, die bis in die Zeit der „Schatten von Angmar“ zurückreichen. Im Laufe der Jahre wurden diese Pläne gründlichen Überarbeitungen unterzogen, weil wir uns im Klaren waren, dass wir das Land Rohan „richtig“ hinbekommen mussten. Allein aus diesem Grund haben wir viel Zeit darauf verwendet, um ihm schließlich gerecht zu werden. Nicht ohne Grund ist der Abschnitt aus „Der Herr der Ringe“, den wir hier vor uns haben, als der Beliebteste sowohl bei den Lesern als auch bei den Filmliebhabern bekannt. Wir wollten unsere Version der Riddermark ebenso geliebt sehen.

V3U81

Die Ebenen Rohans, die Heimat der Pferdeherren. Es gibt mir jedes Mal einen Schauder!

Es dauerte seine Zeit, bis uns die Technik erlaubte, Rohan so zu präsentieren, wie es peäsentiert zu werden verdient, aber ich bin überzeugt, dass sich Zeit und Aufwand gelohnt haben. Jetzt kommen wir aber wirklich zur Sache, um die es in Band III: Verbündete des Königs geht, und Ihr werdet zu sehen bekommen, dass es sich in der Geschichte dieses Bandes um mehr als nur einen König dreht ...

Wie ich schon in früheren Ausgaben der Aufgabennotizen betonte, beginne ich die weitere Planung der epischen Geschichte nicht mit der Anzahl der Bücher und Kapitel, die ohnehin schon in Stein gemeißelt sind. Stattdessen entwerfe ich einen Überblick über die Geschichte, die ich in einem Update oder in einem Erweiterungspack erzählen will, und danach suche ich nach dem Gezeitenablauf der Etappen in dieser Geschichte. Wenn ich mir einmal über das Ausmaß der Geschichte im Klaren bin, dann setze ich den sogenannten Rotstift an und markiere, wo die Grenze zwischen einzelnen Kapiteln liegen muss und wo Übergänge zu anderen Büchern liegen.

Dieser Prozess endet manchmal in einer erhöhten Anzahl epischer Bücher. Die Minen von Moria zum Beispiel begannen ursprünglich mit sechs Büchern, die zwar kürzer waren als die derzeitigen, die Unterteilung der Bücher wurde jedoch thematisch vorgenommen, je nach Änderung der Stimmungslage der Zwergenexpedition: Von Optimismus zu Trauer, von Trauer zu Hoffnung, von Hoffnung zu Zuversicht, von Zuversicht zu Stolz, von Stolz zu Verzweiflung und von Verzweiflung zu Bescheidenheit. Die Bescheidenheit ermöglichte ein Bündnis, das nicht existieren konnte, solange die Zwerge den anfänglichen Optimismus fühlten, der ihre Expedition antrieb. So wurde das Fundament für die „Belagerung des Düsterwaldes“ gelegt, die aus einem einzigen (recht langen) epischen Buch bestand, das interessanterweise einige Parallelen zu der Geschichte aufweist, die mit Rohan kommen wird.

V3U82

Sigileth sagt: „Es ist nicht notwendig, frühere epische Bücher abzuschließen, aber es wird empfohlen!“

Der „Aufstieg Isengarts“ erzählte eigentlich eine einzige Geschichte, und während es Diskussionen um die Aufteilung der Geschichte in unterschiedliche Bücher gab, so hatte man doch das Gefühl, dass der Anfang, der Mittelteil und der Schluss so eng zusammengehörten, dass sie als Einheit behandelt zu werden verdienten. (Und bevor Ihr mir nun Mitteilungen darüber sendet: Ja, ich weiß, dass es einige offene Enden im Schlussteil der Geschichte des vierten Buches gab. Keine Sorge, ich habe sie nicht vergessen. Wir werden uns später mit ihnen beschäftigen. ;-)

Die epische Abfolge - Rohan!

Meine Pläne für die epische Geschichte der „Reiter von Rohan“ teilten sich selbstverständlich in drei Hauptabschnitte und gaben so den Hintergrund für die nächsten drei epischen Bücher von Band III ab:

  • Band III, Buch 7: Eine Gefährtengruppe in Gefahr
  • Band III, Buch 8: Ankunft in der Riddermark
  • Band III, Buch 9: Der Dritte Marschall

Buch 7 beginnt mit der Herrin Galadriel vor dem Haus Celeborns in Caras Galadhon, genau dort, wo Buch 6 seinen Abschluss fand.

Betatest-Teilnehmer : Aber MadeOfLions, was geschieht, wenn ich den Lothlórien-Aufgaben-Pack nie gekauft und keinen Zugang zu Caras Galadhon habe? Bedeutet das, dass ich die epische Geschichte nicht fortsetzen kann?

Ich: Oh! Nun, das wäre nicht gut! Ein guter Hinweis!

Das ist der Grund, weshalb wir Betatests durchführen, oder nicht? Um die epische Geschichte auch weiterhin frei und kostenlos zu halten, haben wir ein Seil an eines der Fletts am Eingang Caras Galadhons gehängt. Wenn Ihr die epische Geschichte gespielt und Band III, Buch 6: Die Nebel des Anduin abgeschlossen habt, könnt Ihr dieses Seil verwenden, um ins Innere Caras Galadhons zu gelangen, mit Galadriel zu sprechen und Buch 7 zu starten. Voilà!

V3U83

Das wertvolle Seil

Von der Erzählperspektive her betrachtet, würde ich Euch sowieso empfehlen, Buch 6 abzuschließen, bevor Ihr mit Buch 7 beginnt. Alles wird wesentlich sinnvoller zusammenpassen und Ihr werdet all die unterschiedlichen Leute schon kennen.

Spoiler-Warnung! Der Entscheidungspunkt

Ich behandle in dem einen oder anderen Abschnitt der Aufgabennotizen immer gern einige interessante Aspekte hinter den Kulissen, die für die Entstehung und Bearbeitung der epischen Geschichte von Belang sind. Diesmal ist es allerdings schwierig, das ganz ohne Spoiler zu tun. So! Seid also gewarnt! Nachfolgend werden Spoiler für Band III, Buch 7 auftauchen! Wenn Ihr alle Geheimnisse selbst entdecken wollt und Euch Vorwegnahmen stören, dann solltet Ihr jetzt beim Abschnitt „Ein kleiner Vorgeschmack“ weiterlesen. Noch einmal! Nachfolgend werden Spoiler für den Anfang von Band III, Buch 7 auftauchen! Ich zeige Euch ein Bild eines leeren Bootes, um Euch Zeit zu geben, zu entscheiden, ob Ihr die Spoiler wirklich lesen wollt.

V3U84

Ein leeres Boot. Spoiler-Warnung für die nachfolgenden Zeilen!

Seid Ihr noch immer hier? Gut! Das heißt, es macht Euch nichts aus, ein paar Spoiler für den Anfang von Buch 7 zu sehen, sehr gut! Ich möchte über die Herausforderungen berichten, die wir bei dem Versuch zu bewältigen hatten, ikonische Szenen aus „Der Herr der Ringe“ darzustellen und sie in angenehme und spielbare Erfahrungen zu verwandeln.

Auf der Zeitschiene sind wir im Ablauf der Geschichte nun bis zum Ende der Ringgemeinschaft gelangt, will sagen, wir stehen kurz vor dem Zerbrechen dieser Gemeinschaft. Das ist das Ereignis, das Frodo und Sam nach Mordor schicken, Merry und Pippin in Gefangenschaft führen, Aragorn, Legolas und Gimli auf ihre Spur setzen und Bormir, nun, in jenseitige Gefilde senden wird. Es ist eine wichtige Sache für Mittelerde und auch eine wichtige Sache für alle Spieler! Jeder will doch sehen, wie das geschah, aber keiner unserer Charaktere war letztlich anwesend. Wir können nicht einfach zu Aragorn hingehen und sagen: „Hört mal! Mir gefällt nicht, wie Boromir ständig hinter Frodo herschielt, Mann.“

V3U85

„Seid Ihr WIRKLICH sicher, dass es der Schicksalsberg sein muss? Dieses Feuer wird nicht ausreichen?“

Die Antwort darauf ist natürlich ein Sitzungsspiel! Indem wir Euch in die Schuhe (oder die haarigen Hobbitfüße) eines der Mitglieder der Ringgemeinschaft stecken, werdet Ihr aus erster Hand erleben, was wirklich geschah. Früh im Buch 7 werdet Ihr Frodo spielen, während er mit der Entscheidung ringt, welchen Weg er wählen soll: Richtung Boromirs Stadt Minas Tirith, auf die Stärke der Armeen Gondors vertrauend, oder in Richtung des Verderbens von Mordor.

Im Buch wird erzählt, dass Frodo einige Zeit allein umherwanderte und schließlich wahrnahm, dass Boromir ihm folgte. Aus ihrer Begegnung ergibt sich ein entscheidendes Gespräch. Es wird viel Spannung geben, ein wenig Drama und auch einige Aufregung. Einfach die Art von extremen Augenblicken, die wir gern in HdRO einfügen. Als verantwortlicher Entwickler für die Gegend um das Lager der Ringgemeinschaft herum und auch für die Örtlichkeit auf halbem Wege zum Gipfel des Amon Hen, wo Frodo auf Boromir trifft, begann ich die Instanz zu erstellen.

Halt, einen kleinen Augenblick! Es stellt sich nämlich heraus, dass Frodo in nur wenigen Sätzen des Buches den Amon Hen besteigen kann. In unserem Spiel dauert es eine ziemlich lange Zeit, um den Gipfel zu erreichen, selbst wenn man rennt. Außerdem ist es eine „kurvenreiche“ Reise, um zu diesem Ort zu gelangen. Es ist tatsächlich genau so, wie man sich es vorstellt, wenn man dort ankommt, aber die zahlreichen Minuten der Reise gehören sicher nicht zu Eurem faszinierendsten Zeitvertreib.

Wie konnten wir das lösen? Nun, wir versuchten verschiedene Dinge. Zunächst war da die traditionelle Lösung: ein Geschwindigkeitsbonus.

V3U86

Das ist natürlich ein guter Anfang, allerdings löst er nicht das Problem, dass man eine lange Strecke laufen muss, ohne etwas anderes zu tun, als zu rennen. Was wir wirklich brauchten, war eine Möglichkeit, den inneren Monolog, den Frodo sicher führte, erlebbar zu machen. Er ist von der Entscheidung, die er fällen muss, geradezu zerrissen und wir benötigten eine Idee, um das so visuell darzustellen, dass es den Spielern ermöglicht, seine Gefühle nachzufühlen, um schließlich die Entscheidung zu verstehen, die Frodo endlich trifft.

V3U87

Elronds Gedanken zu Hilfe!

Einige Charaktere mit geisterhaftem, grafischem Aussehen und Transparenz werden verwendet, um Frodos inneres Ringen zu verdeutlichen, während er sich erinnert, was diese Charaktere gesagt haben oder zu ihm gesagt haben könnten. Die oben stehende Bildschirmkopie stammt aus „Elronds Gedanken“ und dient dazu, Frodo in die richtige Richtung zu leiten, während er den Amon Hen hinaufwandert. Die Gedanken anderer Charaktere dienen gewissermaßen als „Brotkrumenspur“, um Frodo zum richtigen Ort zu bringen. Das erlaubt uns, Frodos Charakter zu entwickeln und ihn an den richtigen Platz zu bringen. Er sollte sicher auch an den Ort gelangen, an dem er sein sollte ...

V3U88

Es gab einige interessante Entscheidungen über das Design dieser Instanz und auch Überarbeitungen, aber ich möchte Euch den Rest davon selbst erleben lassen.

Und nun so viel zu den Spoilern! Danke fürs Lesen!

Ein kleiner Vorgeschmack

Ich beende diese Tagebücher gern mit einigen Bildern aus den epischen Aufgaben, die hier ohne Kommentar gezeigt werden. Los geht's!

V3U89

Quelle: Turbine





Copyright © 2010 - 2017  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2017 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.