Design Switcher

Buch der Taten


Du brauchst Hilfe?

applications office

Dann schaue dir das
Buch der Taten an

facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed steam
News rund um HDRO    

Hier einige Informationen zum Berittenen Kampf im kommendem Addon Reiter von Rohan. 


{youtube}A9yLOiwibGc{/youtube}

Die weiß-grünen Fahnen wehen in den klaren blauen Himmel hinein. Krieger in Rüstung reiten auf ihren Rossen und ihre Hufe stampfen über eine große, weite Ebene. Jeder, der mit solchen Bildern vertraut ist, weiß um die meisterliche Reit- und Kampfkunst der Rohirrim. Bei Der Herr der Ringe Online™: Reiter von Rohan™ könnt Ihr Euch in Schnelligkeit und Manövern des berittenen Kampfes unter Beweis stellen, ein Kriegsross bis in die höchstmöglichen Ränge entwickeln und durch Anwendung der durch Rohan inspirierten, berittenen Disziplinen neue Klassentechniken perfektionieren.

Wusstet ihr schon?

Dass die Wappenzier des Hauses von Eorl – das weiße Pferd auf grünem Feld – von einer Kreidezeichnung inspiriert worden ist, die in uralten Tagen in einer englischen Hügellandschaft angebracht wurde?

Dass der berittene Kampf sehr oft in "Der Herr der Ringe" erwähnt wird, unter anderem im Zusammenhang mit dem Feld von Celebrant, Helms Klamm, der Schlacht auf den Feldern Pelennors und dem Ritt der Rohirrim durch den Drúadan-Wald?

Dass der berittene Kampf in unvergleichlicher Weise im Rolandslied beschrieben wird, einem epischen Gedicht aus dem Frankreich des Mittelalters, das vielleicht eine der literarischen Vorlagen für die Schlacht um Helms Klamm abgegeben hat?

Dass die Rohirrim als Träger einer Kultur der mündlichen Überlieferung oft Verse rezitierten und Lieder sangen, während sie in die Schlacht ritten?

 



wut
Schnelligkeit spielt eine wichtige Rolle beim berittenen Kampf und Spieler werden über die Ebenen von Rohan schneller als je zuvor reiten. Wut - als primäre Quelle des berittenen Kampfes - wird erzeugt durch das geschickte, flinke Bewegen über das Schlachtfeld. Höhere Geschwindigkeit geht Hand in Hand mit schnellerer Wuterzeugung.

Der Sinn der Wut besteht in zweierlei. Zunächst einmal werden Eure aktiven Angriffe stärker und sorgen mit jedem Angriff für größeren Schaden, während Euer Kriegsross Wut aufbaut. Zweitens kann Wut dazu benutzt werden, um den Schaden und die Heilung, die von bestimmten Fertigkeiten ausgehen, zu erhöhen.



klasseneigenschaften


Beim berittenen Kampf bleibt die Kernidentität jeder Klasse unverändert, nimmt aber über die Kriegsrosse zu. Es gibt eine Reihe von neuen Klassenfertigkeiten, die nur zur Verfügung stehen, während man auf einem Kriegsross reitet. Diese neue Fertigkeiten bieten dem berittenen Kampf eine zusätzliche Tiefe (während sie den ursprünglichen Kern jeder Klasse erhalten) und sie können über die Verwendung einer Disziplin weiter ausgebaut werden.

 

Es gibt drei Disziplinen des berittenen Kampfes: Rohirrim, Riddermark und Morgenröte. Eine Disziplin erhöht und verändert Euer Erlebnis des berittenen Kampfes von Moment zu Moment.

Rohirrim-Disziplin
Verändert Klassenfertigkeiten, um die Defensivkraft und Fähigkeiten, den Feind zu bedrohen/abzulenken, zu erhöhen und kann Heilung sowie Überlebensfähigkeit verbessern. Erhaltet Vorteile, die Eure Klasse herausragen lassen, wie einen Bonus auf Heilung oder erhöhten Schutz vor Schaden.

Riddermark-Disziplin
Verändert Klassenfertigkeiten, um weitere auf Unterstützung ausgerichtete Taktiken sowie eine erhöhte Überlebensfähigkeit im Kampf und mehr Kontrolle auf dem Schlachtfeld zu bieten. Erhaltet Vorteile, die Eure Klasse herausragen lassen, wie einen Bonus auf die kritische Chance oder eine moderate Erhöhung auf Schaden (oder auf kritischen Schaden).

Morgenröte-Disziplin
Verändert Klassenfertigkeiten, in dem sie diesen zu neuen Höhen beim Austeilen von Schaden verhilft. Erhaltet Vorteile, die Eure Klasse herausragen lassen, wie eine Erhöhung auf die kritische Chance, den kritischen oder verbesserten Schaden auf bestimmte Fertigkeiten.

 



Klassen Eigenschaften

Schurke:

Konzentriert sich auf das Schwächen von Feinden, ausweichende Manöver, Positions-Gameplay und Nahkampfschaden.

  • Trubel: Ein Schurke weiß, wie er seine wahre Freude an der Dummheit des Anderen haben kann.
  • Rohirrim: Stellt sowohl Moral als auch Kraft bei ihrem Ross wieder her.
  • Riddermark: Erhöht die Chance des Schurken um 25 %, einen kritischen Treffer zu landen.
  • Morgenröte:Bewirkt eine kurze, kräftige Blutung beim Ziel.

Erfordert, dass Trick: List auf das Ziel gelegt ist.
Entfernt den Trick: List, nachdem die Fertigkeit ausgeführt wurde.


Hauptmann:

Konzentriert sich auf das Stärken von Verbündeten, das Schwächen von Feinden, das Dirigieren auf dem Schlachtfeld sowie das Austeilen einer Mischung von Nahkampf- und Fernkampfschaden.

  • Schrei der Verwüstung: Der Hauptmann gibt einen mächtigen Schrei von sich, mit dem er die Verbündeten unterstützt und gleichzeitig die Feinde verunsichert.
  • Rohirrim: Richtet wenig Schaden beim anvisierten Feind an und heilt sehr viel Moral und Kraft beim Hauptmann und seinem Kriegsross.
  • Riddermark:Richtet wenig Schaden bei bis zu sechs Zielen an, die sich in einem Radius von 40 m um das Ziel befinden, und heilt ein wenig Moral bei den Gefährten des Hauptmanns und ihren Kriegsrossen.
  • Morgenröte: Richtet beträchtlichen Schaden bei einem einzelnen Ziel an und heilt etwas Moral und Kraft beim Hauptmann und seinem Kriegsross.


Waffenmeister:

Konzentriert sich stark auf Nahkampfschaden, in geringem Maße auf Fernkampfschaden, auf die Fähigkeit, Feinde zu bedrohen/ abzulenken sowie auf die Kontrolle des Schlachtfelds.

  • Destabilisierender Schlag: Ein Waffenmeister verlässt sich auf seinen inneren Willen und seine Stärke, um seine Gegner zu verunsichern und kann Feinde dazu bringen, nach seiner Pfeife tanzen zu lassen. Richtet beim Ziel auch beträchtlichen Schaden an.
  • Rohirrim: Stachelt das Ziel an, den Waffenmeister anzugreifen und zwingt es, eine kurze Zeit vor dem Waffenmeister zu reiten.
  • Riddermark: Das Ziel wird wesentlich verlangsamt, außerdem gewährt diese Stufe eine kleine Chance, das Ziel absitzen zu lassen, wenn der Verlangsamungseffekt ausläuft.
  • Morgenröte: Dem Ziel wird eine bedeutende Blutung zugefügt, außerdem gewährt diese Stufe eine kleine Chance, das Ziel anhalten zu lassen, wenn der Blutungseffekt ausläuft.

Verbraucht alle Leidenschaft.


Wächter:

Konzentriert sich auf Nahkampfschaden, Selbsterhaltung, Kontrolle des Schlachtfelds und auf die Bedrohung/Ablenkung der Feinde.

  • Rohans Schneide: Wenn auch kein machtvoller Angriff, kann ein kritischer Schlag Euren nächsten Angriff dazu bringen, Euch selbst und Eure nahestehenden Gruppenmitglieder zu inspirieren. Richtet geringen Schaden beim Ziel an.
  • Rohirrim: Euer nächster Angriff wird Euch, Euren Gruppenmitgliedern und den Kriegsrossen sofort etwas Moral gewähren.
  • Riddermark: Euer nächster Angriff wird Euch, Euren Gruppenmitgliedern und den Kriegsrossen sofort etwas Kraft gewähren.
  • Morgenröte: Euer nächster Angriff wird Euch, Euren Gruppenmitgliedern und den Kriegsrossen sofort eine Erhöhung des angerichteten Schadens gewähren.


Jäger:

Konzentriert sich stark auf Fernkampfschaden, nur sehr wenig auf Nahkampfschaden, Kontrolle des Feindes und Selbstkontrolle.

  • Edler Pfeil: Ihr schießt einen edlen Pfeil auf Euer Ziel ab. Der Pfeil sucht sein Ziel mit kritischer Absicht. Er richtet größeren Schaden beim Ziel an und bei kritischem Treffer:
  • Rohirrim: stellt einen Teil der Gesundheit und der Kraft des Jägers und seines Kriegsrosses wieder her.
  • Riddermark: verringert den Rüstungswert des Ziels und dessen Kriegsrosses.
  • Morgenröte: wendet einen Blutungseffekt auf das Ziel und sein Kriegsross an.


Kundiger:

Konzentriert sich stark auf Fernkampfschaden, nur wenig auf Nahkampfschaden, stärkt und heilt Verbündete, schwächt Feinde und kontrolliert den Gegner.

  • Beständige Glut: Euer Wissen um Feuer und alles Brennbare anwendend, häuft Ihr große Mengen Glut auf Euer Ziel. Die Glut brennt heißer und länger und vermehrt sich mit jeder Anwendung. Richtet anfangs nur geringen Schaden an, aber der Schaden wird über die Dauer des Effekts erhöht.

Kann bis zu drei Mal gestapelt werden.


Barde:

Konzentriert sich stark auf Fernkampfschaden, nur wenig auf Nahkampfschaden, stärkt und heilt Verbündete.

  • Ruf der Eorlingas: Die Eorlingas können die Macht der Stimme einsetzen, um Verbündete und Kriegsrosse zu beruhigen, oder sie bringen großes Unglück und Verderben über ihre Feinde. Ihr habt gelernt, Eure Stimme in fast gleicher Weise zu fokussieren.
  • Rohirrim: Gewährt dem anvisierten Reiter und seinem Ross eine guten Teil der Moral zurück.
  • Riddermark: Gewährt dem Barden und seinem Ross einen kleinen Teil der Moral zurück und heilt befreundete Spieler und deren Kriegsrosse im Umkreis von 30 Metern zu einem guten Teil.
  • Morgenröte: teilt Schaden an bis zu drei Ziele im Umkreis von 30 Metern aus.


Runenbewahrer:

Konzentriert sich stark auf Fernkampfschaden, Kontrolle des Gegners und Heilung Verbündeter.

  • Entschlossenheit: Letztendlich ist alles Entschlossenheit, auch wenn einige das Resultat nicht mögen werden.
  • Rohirrim: Wendet einen heilenden Effekt auf das Ziel und sein Kriegsross an. Wenn beim Ziel "Fixierung" aktiviert ist, wird ein zweiter "Heilung über Zeit"-Effekt auf umstehende, befreundete Ziele angewandt. (Die Fixierung wird vom Ziel entfernt.)
  • Riddermark: Fügt dem Ziel einen ordentlichen Schaden zu. Wenn beim Ziel "Fixierung" aktiviert ist, wird das Ziel angehalten und es kann sich für kurze Zeit nicht bewegen (die Fixierung wird vom Ziel entfernt).
  • Morgenröte: Wendet einen heilenden Effekt auf das Ziel und sein Kriegsross an. Wenn beim Ziel "Fixierung" aktiviert ist, wird ein mächtiger, kurzzeitiger, feuerbasierter "Schaden über Zeit" angewandt. (Die Fixierung wird vom Ziel entfernt.)

Entfernt alle Einstimmungen.


Hüter:

Konzentriert sich auf eine Mischung aus Nahkampf- und verschiedenen Fernkampfschäden, abhängig von seiner Haltung, Kontrolle des Schlachtfelds, Bedrohung/Ablenkung der Feinde und Selbsterhaltung.

  • Ruf der Eorlingas: Der krönende Ausdruck der Taktiken der Pferdeherren. Dies ist ein machtvoller Angriff ohne Verbesserungen. Wenn dieser Angriff entsprechend der Traditionen wahrer Reitkunst verbessert wird, dann entsteht daraus ein verheerendes Manöver.
  • Rohirrim: Richtet großen Schaden beim Ziel an und vermindert erlittenen Schaden um 10 %.
  • Riddermark: Diese Fertigkeit gehört zum Fernkampf und wird durch Öle beeinflusst, richtet großen Schaden beim Ziel an und erhöht ausgeteilten Fernschaden um 5 %.
  • Morgenröte: richtet großen Schaden beim Ziel an und erhöht ausgeteilten Fernkampfschaden um 10 %.

Wenn eine Schildmarke aktiviert ist, wird ein größerer Schaden beim Ziel angerichtet und außerdem wird die Rüstung des Hüters und seines Kriegsrosses für eine gewisse Zeit erhöht. Der erlittene Schaden wird ebenfalls für kurze Zeit um 30 % gemindert.

Wenn eine Lanzenmarke aktiv ist, wird ein größerer Schaden beim Ziel angerichtet und außerdem besteht die Möglichkeit, dass das Ziel abgeworfen wird. Der angerichtete Nahkampfschaden wird für kurze Zeit um 25 % erhöht.

Wenn eine Schreimarke aktiv ist, wird ein größerer Schaden beim Ziel angerichtet und die Geschwindigkeit des Ziels wird für kurze Zeit auf Null gesetzt. Der Fernkampfschaden wird ebenfalls für kurze Zeit um 15 % erhöht.

 



kriegsross-fertigkeiten

Allgemeine Fertigkeiten

Doppeltes Ausschlagen: Euer Ross springt hoch und schlägt mit den Hinterbeinen aus. Die Kraft dieses Angriffs eröffnet die Möglichkeit, alle betroffenen Ziele auszuschalten.

Aufbäumen: Bei dieser aggressiven Bewegung stellt sich Euer Ross auf die Hinterbeine, sich von allen Fesseln lösend und erregt Furcht in den Herzen aller Umstehenden.


Spezifische Fertigkeiten für leichte Rosse

Verwundung vortäuschen: Ihr täuscht eine Verwundung vor, gerade lange genug, um die Aufmerksamkeit des Feindes in eine andere Richtung zu lenken.


Spezifische Fertigkeiten für mittlere Rosse

Einschüchtern: Ihr lasst ein mächtiges Wiehern hören, das Euren Feind verängstigt und sie wenden lässt, um dem Kampf für kurze Zeit zu entfliehen.

Kombiniert diese Fertigkeit mit der Eigenschaft "Tödliche Verfolgung", um einen Blutungseffekt bei einem Angriff von hinten zu erzielen.


Spezifische Fertigkeiten für Schwere Rosse

Ritt auf Gedeih und Verderb: Ihr reitet auf Gedeih und Verderb, wobei Ihr die Chance einen kritischen Treffer zu landen wesentlich erhöht.

Kombiniert diese Fertigkeit mit der Eigenschaft "Schilde werden zersplittern", um einen Blutungsschaden zu erzielen und den Rüstungswert zu mindern, wenn Ihr einen kritischen Treffer landet.



taktiken

Gruppenspiel mit berittenem Kampf ist schnell, dynamisch und herausfordernd. Ihr könnt mehrere Gegner gleichzeitig bekämpfen, während Ihr Euch mit hoher Geschwindigkeit bewegt. Der berittene Kampf wird dann besonders erfolgreich sein, wenn Ihr Gruppenmitglieder unterstützt und Eure Angriffe koordiniert.

Hier folgen ein paar Tipps, die Euch auf den richtigen Weg bringen:

Kennt eure Rollen
Die Klassenrollen, die Ihr heute ausfüllt, werden sich fortsetzen, jedoch in einer Kombination aus Disziplinen und dem Kriegsross können diese Rollen erweitert werden. Ein Wächter, Hüter oder Waffenmeister wird noch immer im Nahkampf glänzen, während er ein Kriegsross reitet; andererseits besteht eine echte Möglichkeit für Kundige, Runenbewahrer oder Jäger, als "Tank" zu fungieren - unter der Voraussetzung der richtigen Disziplin, des richtigen Rosses und des korrekten Entwicklungspfades. Es ist unbedingt notwendig, sich der Stärken und Schwächen des Kriegsrosses und der Klasse bewusst zu sein.

Markiert eure Ziele!
Wie immer ist die Kommunikation entscheidend für einen Erfolg. Eure Zielerfassungsanzeige wird Euch helfen, Euren unmittelbaren Gegner zu verfolgen, aber Eure Feinde (und Eure Freunde) werden das Schlachtfeld mit hoher Geschwindigkeit überqueren. Benutzt die Gefährtengruppen-Zielmarkierung, um die Sichtbarkeit eines bestimmten Feindes aufrecht zu erhalten.

Bleibt eng bei Eurer Gruppe!
Viele heilende und verbessernde Fertigkeiten stehen der Gefährtengruppe zur Verfügung, sie werden aber immer nur auf die Reiter um Euch herum angewandt. Reitet zusammen.

Behaltet dieselbe Geschwindigkeit
Um Eure Heilungs- und Schadenseffekte zu maximieren, müsst Ihr Eure Wut aufbauen. Behaltet eine hohe Geschwindingkeit bei, um diese Quelle der Kraft für verheerende Schläge auszubauen.

{youtube}crJShwaqgnw{/youtube}


Video Trailer:
{youtube}crJShwaqgnw{/youtube}


Bilder zum Berittenen Kampf:
mountedcombat 00 mountedcombat 01

mountedcombat 02 mountedcombat 03

mountedcombat 04 mountedcombat 05

Quelle: Lotro.com


Copyright © 2010 - 2017  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2017 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.