facebook twitter google twitch youtube 2 whatsapp telegram feed steam

Psssssst: Wusstes du schon das du HIER jeden Donnerstag 500 Shop Punkte Gewinnen kannst?
Nein? Na dann aber mal ran an die Tasten und versuche dein Glück jede Woche aufs neue!


News rund um HDRO    

Hier mal einige Daten und Fakten im Überblick ! 

Im Laufe des 15. Oktobers 2012 erscheint mit "Die Reiter von Rohan" die mittlerweile vierte kostenpflichtige Inhalts-Erweiterung für das Online-Rollenspiel Der Herr der Ringe Online in Europa. Wir haben für euch die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen getragen, um euch einen reibungslosen Einstieg zu ermöglichen und euch einen kleinen Überblick über die wichtigsten Neuerungen zu geben.

Wann erscheint „Die Reiter von Rohan“?
Die neueste Inhalts-Erweiterung ist ab dem 15. Oktober 2012 als digitaler Download und am 19. Oktober 2012 als Retail-Version im Einzelhandel, unter anderem auch über Amazon, erhältlich.


Im Einzelhandel? Also sind die neuen Inhalte nicht kostenlos?
So ist es. Wie schon die drei vorherigen Inhalts-Erweiterungen „Die Minen von Moria“, „Die Belagerung des Düsterwalds“ und „Der Aufstieg Isengarts“ kostet auch „Die Reiter von Rohan“ Geld – nach der Umstellung von Der Herr der Ringe Online auf ein Free2Play-Modell dürfte es zudem reichlich unwahrscheinlich sein, dass Spielentwickler Turbine jemals ein kostenloses Add-on veröffentlichen wird.

Und was kostet mich „Die Reiter von Rohan“ dann?
Das kommt darauf an. Turbine bietet drei verschiedene Versionen der neuen Inhalte an. Die Standard-Edition für 37,99 Euro, die Helden-Edition für 46,99 Euro und die Legendäre Edition für 64,99 Euro. Wie genau sich die einzelnen Editionen voneinander unterscheiden, erfahrt ihr unter anderem hier.

Das ist viel Geld. Kann ich nicht irgendwie günstiger auf die neuen Inhalte zugreifen? Etwa, indem ich nur ein paar davon freischalte?
Das geht sogar völlig kostenlos: Wie gewohnt haben alle Spieler die Möglichkeit, die neuesten Kapitel der epischen Geschichte kostenlos zu erleben, sobald Rohan gestartet ist. Und auch die neue Region Rohan selbst kann kostenlos erforscht werden. Sogar am berittenen Kampf dürft ihr teilnehmen, ohne die Erweiterung gekauft zu haben – dann steht euch allerdings nur einer der insgesamt drei Eigenschaftsbäume für euer Kriegsross zur Verfügung. Die anderen beiden müsst ihr kostenpflichtig im HdRO-Shop freischalten. Gemeinhin gilt: Nur, wer sämtliche Inhalte und Quests erleben will, muss zur kompletten Inhalts-Erweiterung greifen.

Und wie sieht es mit den anderen Inhalten aus? Kann ich die auch im HdRO-Shop kaufen? Und wie viel Turbine-Punkte müsste ich dort für „Die Reiter von Rohan“ aufwenden?
Ja, auch andere Teile der Erweiterung können separat im HdRO-Shop mit Turbine-Punkten erworben werden. Preislich sieht das Ganze wie folgt aus:

  • Rohan-Erweiterungsinhalt: 4.295 TP
  • Soldat in der Landschaft mit rohirrischem Aussehen: 295 TP
  • Sechster Inventarbeutel (kontoweit): 995 TP
  • Kristall des Andenkens: 995 TP
  • Der Talisman des Spähers: 495 TP

Ich bin totaler Neueinsteiger, möchte aber direkt auf sämtliche bisher veröffentlichten Inhalte zugreifen können. Wie komme ich am günstigsten dabei weg?
Am günstigsten dürfte wohl ein Kauf der Dreier-Pack-Erweiterung in Verbindung mit Die Reiter von Rohan sein. Das Erweiterungs-Sammelpaket kostet 36,99 Euro und enthält „Die Minen von Moria“, „Die Belagerung des Düsterwaldes“ und „Der Aufstieg Isengarts“. „Die Reiter von Rohan“ in der günstigsten Basis-Version schlägt mit 37,99 Euro zu Buche. Insgesamt müsst ihr also mit 74,98 Euro rechnen.

Was genau bekomme ich denn für mein Geld geboten, wenn ich mir Die Reiter von Rohan zulege?
So einiges. Zu nennen wäre da natürlich zunächst die neue Region Rohan an sich, in der euch hügelige Graslandschaften, weite Ebenen und unzählige Methallen erwarten – von den zahlreichen Questgebern und Nicht-Spieler-Charakteren ganz zu schweigen. Hinzu kommen Kriegsrösser, der neue berittene Kampf, die Fortführung der epischen Geschichte, das individuell wieder aufbaubare Dorf Hybold, ein neues Loot-System und zahlreiche weitere Kleinigkeiten.

Dorf Hybold? Was hat es denn damit auf sich?
Mit Erreichen der neuen Maximalstufe erhaltet ihr Post und werdet zum Dorf Hybold gebeten, um dort beim Wiederaufbau zu helfen. Dort angekommen werdet ihr im Rahmen einer Einführungsquest quer durch die zerstörte Stadt geschickt und könnt anschließend damit beginnen, ganz nach euren Vorlieben einzelne Gebäude wieder aufzubauen und das Dorf so nach und nach wieder voll funktionsfähig zu machen. Unter anderem könnt ihr etwa den Stall reparieren und anschließend den Stallmeister wieder nutzen.

Und wie repariere ich die Gebäude in Hybold? Muss ich dazu einen bestimmten Handwerksberuf erlernen und Rohstoffe sammeln?
Fast. Ein bestimmter Beruf ist dazu nicht notwendig. Was ihr machen müsst, ist, lediglich einige Quests für die Dorfbewohner in näherer Umgebung zu absolvieren. Dafür bekommt ihr Tokens aus Hytbold, die ihr schließlich zum Reparieren der Gebäude einsetzen könnt.

Klingt ja interessant. Und was hat es mit der Erhöhung der Maximalstufe auf sich?
Die Maximalstufe wurde auf 85 angehoben. Zahlreiche Quests und Aufgaben in Rohan erleichtern euch den Stufenanstieg. Vor allem das neue Feature des „offenen Anzapfens“ dürfte dem zuträglich sein.

Offenes Anzapfen? Was ist das denn nun schon wieder?
War ist bisher stets so, dass einmal von Mitspielern „angeschlagene“ Mobs auch nur für diese zählten, und für euch selbst grau erschienen, und keinerlei Beute oder Erfahrungspunkte für euch abwarfen, hat Turbine dieses System nun überdacht. Im Gebiet von Rohan könnt ihr einen bereits im Kampf befindlichen Gegner trotzdem angreifen, oder euren kämpfenden Mitspieler heilen, und werdet dann in Form von Beute und XP belohnt.

Wurden noch weitere Spielsysteme in dieser Form geändert?
Ja, wie weiter oben bereits angesprochen, wurde das Loot-System verändert. Habt ihr in den Optionen “Automatisch alles plündern” ausgeschaltet, erscheint nun neuerdings ein neues Beutefenster, sobald ihr einen Gegner plündert. Darin werden sämtliche lootbaren Gegenstände aufgelistete und verbleiben dort eine Stunde. Nehmt ihr sie zwischenzeitlich nicht aus dem Beutefenster heraus, verfallen sie. Habt ihr die „Alles-Plündern“-Option eingeschaltet, erscheint das neue Beutefenster immer dann, wenn euer Inventar voll ist.

Ebenfalls neu sind die sogenannten Kampfgruppen. Dabei handelt es sich um Monsterhorden, die durch Rohan patrouillieren und mit denen ihr es wahlweise alleine oder mit Freunden aufnehmen könnt. Weitere Details erfahrt ihr im entsprechenden Entwicklertagebuch

Und wie sieht es mit dem PvMP aus? Gibt es da gar nichts Neues?
Doch, allerdings leider kein neues Kampfgebiet und leider auch nicht die Möglichkeit zum berittenen Kampf. Stattdessen wurden die Ettenöden massiv überarbeitet. Hier sämtliche Details aufzulisten würde den Rahmen sprengen, weshalb wir euch erneut auf das entsprechende Entwicklertagebuch möchten.

Wurden die Klassen überarbeitet?
Ja es wurden überarbeitungen an den Klassen vorgenommen

Weitere Entwicklertagebücher zu Reiter von Rohan findet ihr unter anderem hier bei uns

Und hier noch einige Details zum Addon selber, diverse Daten stammen hier jedoch vom Test Server und könnten gegebendfalls abweichend sein

Quelle Onlinewelten.com / Und zum teil von mir ergänzt

Copyright © 2010 - 2017  HdRO Reiter von Rohan Community(Mario Dwuletzki)

THE LORD OF THE RINGS ONLINE™ interactive video game © 2017 Standing Stone Games LLC. Standing Stone Games and the Standing Stone Games logo are trademarks or registered trademarks of Standing Stone Games LLC. . The Lord of the Rings Online, Shadows of Angmar, Mines of Moria, Siege of Mirkwood, Rise of Isengard, Riders of Rohan, Helm’s Deep, Mithril, Middle-earth Enterprises logo, The Lord of the Rings, and the names of the characters, events, items and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company, d/b/a Middle-earth Enterprises (SZC) under license. Middle-earth Poster Map © 2007 SZC under license.