leer2

leer2 (2)

leer3

Discord twitch facebook twitter youtube telegram whatsapp email rdd 
Kaufe dir JETZT eine 60 Tage Gametimecard

Daily's & Events

+10% Tugend Erfahrung
24 Sep 2020 - 28 Sep 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
Server Neustart
30 Sep 2020 - 30 Sep 2020
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Hobnanigans
01 Okt 2020 - 05 Okt 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
Durins Tag
15 Okt 2020 - 21 Okt 2020
16:00 Uhr - 09:00 Uhr
10% mehr Glut / Asche
22 Okt 2020 - 26 Okt 2020
16:00 Uhr - 08:00 Uhr

HdRO Discord

Sei Teil der Community!
Sammel Gold und erhalte kostenlos Steam Game Keys oder HdRO Shop Punkte Codes, und vieles mehr!
[Erfahre hier mehr dazu!]

Newsletter



Willkommen!

Ich danke dir für deinen besuch und hoffe das du dich hier zurecht finden wirst. Hier steckt sehr viel Arbeit in dieser Webseite, aber auch die damit verbundenen Kosten. Das Projekt wird überwiegend durch Trinkgeld Finanziert. Wenn dir daher der Inhalt dieser Seite gefällt und du es gerne so beibehalten möchtest so Hilft hier jeder Cent um das Projekt am Leben zu erhalten.

Zum Dank bekommt jeder der ein Trinkgeld in höhe von 10,00 EUR da lässt einen RANDOM STEAM / UPLAY Game Key von mir

 

Das deutsche Portal für Online-Spiele Buffed führte mit Senior Producer Aaron Campbell von Turbine ein Interview über das kommende Update 6 und die im Herbst 2012 erscheindende Erweiterung zu der Herr der Ringe Online 'Reiter von Rohan'.
Im Interview wurden Informationen zum berittenen Kampf und zur größe des Addons preisgegeben. 

Eine neue Klasse wurde aber direkt ausgeschlossen. RvR soll flächenmäßig das bisher größte Addon und doppelt so riesig wie 'Minen von Moria' sein. Dabei verschlägt es den Spieler in die östliche Hälfte von Rohan, nämlich nach Amon Hen und den östlichen Teil von Fangorn. Die westliche Seite von Rohan mit Edoras und Helms Klamm soll später nachgereicht werden.

Neben den Informationen zu den Regionen wurden bereits einige Details zum berittenen Kampf genannt. So wird man für den Kampf auf den Rücken des Pferdes ein eigenes Kriegsross bekommen und es wird gleich mehrere Ausgaben davon geben. Die Unterschiede zwischen diesen wurden aber noch nicht genannt. Auch soll der berittene Kampf nur in Rohan stattfinden, da in den anderen Gebieten nicht genug Platz sein soll. Das Kriegsross wird mit eigenen Tugenden und Fertigkeiten aufkommen die von Klasse zu Klasse unterschiedlich sind. Über das Ausstattungs-System wurde aber nicht viel gesprochen.

Am Ende es Interviews wurde nochmal auf das Frühjahrs-Update eingegangen. Man wird am großen Strom vorbeikommen, es wird in die Ausläufer der Ebene von Celebrant und nochmal zurück ins Nebelgebirge gehen.

Das Interview lese auf der nächsten Seite...

buffed: Neue Erweiterung im Herbst, wo geht's hin?
Campbell:
Na, Rohan! Zumindest in die östliche Hälfte, den Westen mit Edoras und Helms Klamm gibt es erst später. Aber allein dieser östliche Teil ist die größte Erweiterung, die wir je hinzugefügt haben. Er ist etwa doppelt so groß wie Moria. Die Spieler reisen nach Amon Hen, wo sich die Gemeinschaft ja getrennt hat und Boromir starb. Und auch der Osten von Fangorn kommt vor.


buffed: Oh, dann treffen wir die Ents? Kommt dann auch der große Angriff auf Isengart?
Campbell:
Auf jeden Fall trefft Ihr die Ents. Aber was Isengart angeht, das dauert ja noch ein bisschen. Wir halten uns da strikt an die Zeitlinie der Bücher. Ergo kommt der Marsch der Ents erst deutlich später.


buffed: Die große Landmasse bietet ja viel Platz für berittene Kämpfe! Kannst Du uns dazu was sagen? Reite ich auf meiner treuen Moria-Ziege in die Schlacht?
Campbell:
Nein, das nicht. Aber Ihr bekommt ein Schlachtross, also ein ganz neues Reittier, das auf diese Art Kampf spezialisiert ist. Das Pferd wird eigene Skills bekommen, und wenn man es reitet, erhält man ebenfalls andere Fertigkeiten. Ganz wichtig ist zum Beispiel Geschwindigkeit, wenn Ihr durch die riesigen Areale reitet. Wir haben uns auch ein paar neue Feinde einfallen lassen – manche auf Reittieren [Anm. der Red.: Wargreiter natürlich], manche zu Fuß. Wir nennen sie Kriegsbanden. Die ziehen plündernd durch Rohan und zerstören Außenposten und dergleichen. Dies wird ebenfalls ein ganz neues Spielfeature sein, das auf den berittenen Kampf zugeschnitten ist.


buffed: Was macht man den so vom Pferderücken aus?
Campbell:
Wir experimentieren gerade mit einigen Fertigkeiten herum. Da gibt's zum Beispiel einen Flächenangriff, wenn man eine Horde Fußkämpfer zersprengt oder Trampelschaden, wenn man über einen Feind hinwegreitet. Wir wollen, dass sich der Kampf vom Ross aus sehr mächtig anfühlt.


buffed: Verändern sich die Reit-Attacken denn abhängig von der gespielten Klasse?
Campbell:
Die Klasse bestimmt, welche Skills man einsetzen kann, ja. Auch unterscheiden sich dann die Möglichkeiten, wie man sein Reittier auflevelt, skillt und verbessert.


buffed: Wie spezialisiert man denn das Schlachtross? Ist es wie bei den Legendären Waffen?
Campbell:
Oh, so viele Details geben wir jetzt noch nicht preis. Nur so viel: Man sammelt Erfahrung und kann beim Pferd unterschiedliche Fertigkeiten und Tugenden ausrüsten.


buffed: Kann ich die Schlachtrösser eigentlich überall einsetzen, oder fühlen die sich nur in Rohan wohl?
Campbell:
Der berittene Kampf findet erst einmal nur in Rohan statt. Also könnt Ihr nur dort die Reiterkampffertigkeiten einsetzen. Denn nur dort ist genug Platz für Sturmangriffe, das anschließende langgezogene Wenden und sowas ... Aber reiten könnt Ihr das Schlachtross überall, man kann also in Bree damit angeben.


buffed: Habt Ihr vielleicht noch ein paar Beispiele, was etwa Barden oder Kundige auf so einem Pferd machen? Die führen doch keine Lanze.
Campbell:
Alle Klassen orientieren sich auf dem Pferderücken stark daran, was sie sonst tun. Kundige und Barden werden also hauptsächlich als Fernkämpfer unterwegs sein und "Crowd Control"-Fähigkeiten einsetzen. Jäger nutzen natürlich ihren Bogen, während Wächter oder Hauptmänner eher in den Nahkampf gehen.


buffed: Gibt's denn unterschiedliche Arten von Schlachtrössern?
Cambpell:
Ja, es wird ein paar unterschiedliche geben.


buffed: Kriegsziegen?
Campbell:
(lacht) Na, das kann ich für die Zukunft zumindest nicht völlig ausschließen!


buffed: Wir haben gehört, dass die Scharmützel-Gefährten bald überall einsetzbar sind?
Campbell:
Fast. Erstens: Das ist eine der Neuerungen, die wir bereits im Frühjahr mit dem nächsten Update bringen wollen. Und zweitens: Man kann sie nur in der offenen Welt einsetzen, nicht aber in Instanzen oder Raids.


buffed: Aber Rohan und das neue Level-Cap von 85 kommen erst im Herbst?
Campbell:
Ja, aber bereits mit Update 6 im Frühjahr werdet Ihr ein paar Hinweise auf Rohan bekommen - so reist Ihr zum großen Fluss, dem Anduin. Dort gibt es schon viele Abenteuer rund um die Rohirrim. Diese schlagen dann auch wieder die Brücke zu den Gefährten des Rings. Und in der Erweiterung erlebt Ihr dann all diese großen Story-Momente mit: der Tod Boromirs, die Jagd von Aragorn, Gimli und Legolas nach den verschleppten Hobbits, und so weiter.


buffed: Erweiterung heißt auch neue Instanzen und Raids, oder?
Campbell:
Lass uns doch noch etwas übrig, was wir im Laufe des Jahres ankündigen können! Was ich jetzt verrate: Wir setzen auf jeden Fall die epische Geschichte fort, und in deren Rahmen wird es Instanzen geben.


buffed: Aber sagt mal, ist eine neue Klasse am Horizont?
Campbell:
Nö. Keine neue Klasse.


buffed: Okay, was könnt Ihr uns denn noch zum Frühjahrs-Update erzählen?
Campbell:
Also der Große Strom kommt. Es soll dort einige Berührungspunkte mit früheren Abenteuern geben. Die ganze Region wird voller Story-Quests sein, und wir gehen auch etwas zurück zum Nebelgebirge und treiben uns südlich von Lothlórien herum. Wir kommen an die Ausläufer der Ebene von Celebrant. Dort gibt es sehr viel Geschichtsträchtiges – hier haben zum Beispiel Gondor und Rohan ihre Allianz geschmiedet. Und man bekommt da schon viele Einblicke in die Bauweise oder den Lebensstil der Rohirrim.

 

Kommentar schreiben


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und eine Webanalyse Software. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Webanalyse erhalten Sie unter weitere Informationen